Monki ab morgen in Hamburg!

Monki Hamburg wird in der Mönckebergstraße eröffnen und dort auf über 500 m² deutsche Möchtegernschwedinnen zumindest modemäßig auf Skandinavien pimpen. Das Label ist in Schweden längst Kult, was nicht nur an den schönen Klamotten, sondern auch an den schrägen Ladenkonzepten liegt. Neonfarben und Grafikdesign verbinden sich mit schrillen und avantgardistischen Mustern. Da ist allein die Ladenfläche schon ein optisches Highlight.

Monki Hamburg – Schwedische Mode, super Preise

Preislich ist die Monki Mode auch in Hamburg wirklich mehr als erschwinglich. Das würde man bei dem abgefahrenen Design in den Läden gar nicht erwarten, doch Schuhe, Tops und mehr bekommt man zu Preisen, die im H&M-Bereich liegen. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass Monki Schweden erst Anfang 2008 als Tochterunternehmen der Fabric Scandinavien vom Großkonzern H&M übernommen wurde.

Monki Kollektion 2009/2010

Die Monki Kollektion 2009/2010 bietet von lässig über hip bis hin zu Basic alles, was Frauen sich so wünschen. Wollte man seine Woche planen, würde man hier alles finden, das man für sämtliche Vorhaben bräuchte: Die lässige Bluse oder eine feine Tunika für’s Büro, super Kleider für den Abend und kuschlige Klamotten für ein gemütliches Wochenende. Accessoires, Unterwäsche, Stiefel und Schuhe von Monki dürfen da natürlich auch nicht fehlen.

Monki Berlin, München und Köln?

Ich hoffe inständig, dass sich der schwedische Konzern bald auch noch weiter in deutsche Gefilde wagt. Wann kommen Monki Berlin, Monki München und Monki Köln? Ich will auch endlich schwedischen Stil im Kleiderschrank haben!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.