Migräne, Behandlung, Medikamente und Akkupunktur gegen chronische Kopfschmerzen

Denn dauerhafte Einnahme von Kopfschmerztabletten und Migräne Medikamenten kann auch zu Kopfschmerzen führen. Man sollte auch auf die Ernährung achten, da bestimmte Nahrungsmittel und Bestandteile auch Migräne oder chronische Kopfschmerzen auslösen können. Außerdem sollen die Medikamente zur Behandlung von chronischen Kopfschmerzen oder Migräne nicht länger als drei Tage hintereinander eingenommen werden und nicht öfters als 10 Tage im Monat Migräne oder Kopfschmerz Medikamente eingenommen werden. Und dies sollte auch mit Absprache des Arztes erfolgen.

Akupunktur als Behandlungsmethode gegen chronische Kopfschmerzen und Migräne

Um die Schmerzen zu lindern und die Anzahl der Anfälle von Migräne zu lindern, helfen Entspannungsübungen wie z.B. Yoga oder Muskelentspannung nach Jacobsen. Aber auch Akupunktur ist ein bewährt gegen Migräne und chronische Kopfschmerzen. Es gibt zum Beispiel die Implantat-Akupunktur. Dabei werden die winzigen Nadeln durch das Ohr gestochen und verbleiben unsichtbar unter der Haut. Mit dieser Behandlungsart wird eine langanhaltende Dauerwirkung gegen Migräne oder chronische Kopfschmerzen erreicht.

Behandlung von Migräne

Die Behandlung ist schmerzfrei. Vorteil ist dabei die einmalige Behandlung. Allerdings liegt hier der Kostenfaktor bei 300-500 Euro und die Krankenkassen übernehmen diese Kosten in der Regel nicht. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Möglichkeit der Akupunktur Behandlung bei Migräne oder chronischen Kopfschmerzen, er wird in Absprache mit Ihnen die beste Behandlungsmethode finden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.