Mehr Follower auf Twitter bekommen: So geht’s

140 Zeichen sind In, seitdem es Twitter in Deutschland gibt. Doch Twitter macht nur Spaß, wenn man einige Follower hat, die per Reply oder Direktnachricht mit einem kommunizieren. Mit unseren Tipps können Sie mehr Twitter Follower bekommen und damit auch Ihren Spaß an Twitter finden.

Twitter Follower bekommen: So wirds gemacht!

1

Füllen Sie Ihr Profil gut aus

Nutzer auf Twitter suchen Ihre Kontakte gern nach Interessen und der Biografie aus. Auch ein gut gewählter Benutzername ist oft entscheidend. Als Benutzername empfiehlt sich entweder Ihr realer Name oder ein Name, den viele Leute von Ihnen kennen. Das kann zum Beispiel auch der Name Ihres Blogs sein. Füllen Sie auch die Biografie mit den 140 Zeichen aus. Empfehlenswert sind hier kurz und knapp Ihre berufliche Tätigkeit oder aber wichtige Hobbies, die auch in Ihrem Twitteraccount in Form von Statusmeldungen mit einfließen.

2

Nutzen Sie Hashtags

Ein weit verbreitetes Mittel auf Twitter über Themen zu kommunizieren sind Hashtags. Dabei werden Begriffe bezeichnet, mit denen Nachrichten gekennzeichnet werden können. Ein Hashtag wird dabei mit dem Zeichen # gekennzeichnet. Ein mögliches Hashtag könnte #germanblogs heißen. Damit können Sie über aktuelle Themen über Twitter diskutieren und werden schnell mehr Twitter Follower bekommen , die das Thema interessiert. Gleiches gilt auch für Events, auf denen ein öffentliches Hashtag bekannt gegeben wird. Sind Sie auf einer derartigen Veranstaltungen, können Sie mehr Twitter Follower bekommen, indem Sie einfach von Ihren Eindrücken bei der Veranstaltung berichten. Dafür benötigen Sie allerdings ein modernes Smartphone.

3

Bewerben Sie Ihren Twitteraccount in anderen sozialen Netzwerken

Mehr Follower finden können Sie auch, indem Sie Ihren Twitteraccount auf verschiedenen sozialen Netzwerken als Kontaktinformation eintragen. Das funktioniert auf den populären Netzwerken wie den VZ Netzwerken, bei Facebook und bei Xing. Auch bei den Messengerprogrammen ICQ und Windows Live Messenger können Sie Ihr Twitterprofil hinterlegen und auf diese Weise neue Follower finden.

4

Twittern Sie mobil

Besitzen Sie ein modernes Smartphone mit Android-, iOs, Bada oder auch BlackBerry Os können Sie die Möglichkeit nutzen, um mobil zu twittern. Haben Sie einen wertvollen Gedanken, den Sie an die Welt weitergeben wollen, tun Sie das am besten dadurch. Twitteranwendungen gibt es für alle gängigen Smartphones. Außerdem gibt es eine mobile Oberfläche, über die Sie Tweets verfassen können. Nutzen Sie die mobile Software auch dafür, um zum Beispiel interessante Fotos oder Videos an die Welt weiterzugeben. Dabei sollten Sie allerdings eine Internetflatrate besitzen.

5

Pflegen Sie Ihren Twitteraccount

Ein Twitteraccount ohne das Sie regelmäßig twittern, ist für potenzielle Verfolger wenig attraktiv. Twittern Sie deswegen regelmäßig, aber überlegen Sie, was wirklich die ganze Welt wissen muss. Nicht jede Nachricht ist vermeldenswert. Achten Sie darauf, dass Ihr Twitteraccount wirklich zumindest die meiste Zeit einen Mehrwert für potenzielle Verfolger bietet. Ansonsten werden Ihnen immer mehr Verfolger den Rücken kehren.

6

Folgen Sie interessanten Kontakten

Bei Twitter gibt es mehrere Möglichkeiten, interessante neue Kontakte zu finden. Zum Einen die bereits oben genannten. Bei Twitter gibt es aber auch eine Option, die auf den Namen „Wem folgen“ hört. Dort werden Kontakte aufgelistet, die für Sie interessant sein könnten. Auch Empfehlungen am sogenannten „Follow Friday“ sind oftmals wertvolle Quellen, um gute Kontakte zu finden. Der „Follow Friday“ findet immer Freitag statt. Dort empfehlen Twitterkontakte mit dem Hashtag #ff aus Ihrer Sicht gute Kontakte weiter. Viele werden Sie auch zurück verfolgen. Deshalb suchen Sie über die genannten Möglichkeiten ein paar Kontakte, die zu Ihnen passen.

4 Meinungen

  1. Für mehr Twitter Follower könnt ihr auch dem Twitter Account http://twitter.com/IchFolge folgen … wenn ihr dann noch deren Follower folgt, werden sich die meisten mit einem ReFollow bei euch bedanken. Zu guter letzt noch ein bischen aktiv sein und gelegentlich @IchFolge oder auch #IchFolge in den eigenen Nachrichten verwenden und das ganze wird zu einem Selbstläufer.Unsere Zielgruppe ist hauptsächlich der deutschsprachige Raum, was wir aber nicht so eng sehen. Bei Spammern (Leute die unablässig die selbe Werbemeldung post, aktive Twitterer meinen wir damit nicht) sieht das anders aus, die werden sofort nach Kenntnisnahme rausgekickt.Probiert uns aus 🙂

  2. Dein Tipps sind absolut richtig aber es ist schon ein langer Weg bis man damit eine große Followergemeinde aufgebaut hat. Ich setze mehr auf technische Hilfsmittel und benutze seit ein paar Monaten den Tweet Adder. Ich habe dadurch knapp zweitausend deutsche Follower bekommen und kann die Softeware nur empfehlen 😉

  3. Sehr schöner Beitrag.Geduld ist noch wichtig und Ausdauer. Auch ein Twitter Account baut sich nicht von heut auf morgen auf :-)@FelixInteressant sind solche Tools wie TweetAdder sicher.Und ein gute Möglichkeit um neue Follower zu bekommen vielleicht auch.Die 2000 bekommt man natürlich auch locker ohne Hilfsmittel hin und Du läufst nicht Gefahr gesperrt zu werden.Niemand, oder die wenigsten reden nämlich darüber, wie schnell Du Deinen Account damit auch abschiessen kannst. Also auch hier gehen die Meinungen auseinander. Ich für meinen Teil, lasse lieber die Finger davon….und lesen tun die automatischen Follower Deine Posts sowieso nicht.

  4. Danke für die lobenden Worte. Tatsächlich dauert es seine Zeit eh man ordentlich viele Follower gesammelt hat. Dennoch es lohnt sich dran zu bleiben. Olympia bietet dank einem eigenen Hashtag auch gute Möglichkeiten, Follower zu sammeln 😉

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.