Mazda MX-5 Sondermodell Kaminari

Dem Sondermodell Kaminari (japanisch „Donner“) liegt die Ausstattungsreihe Center-Line mit Technik-Paket zugrunde, das Klimaautomatik, Tempomat, Freisprechanlage und Bluetooth umfasst. Beiden Karosserieversionen des besonderen Mazda MX-5 werden mit dem 93 kW/ 126 PS starken 1,8-Liter MZR-Benziner ausgeliefert. Der MX-5 Roadster ist für 23.490 Euro zu erwerben, das Roadster Coupe schlägt mit 25.090 Euro zu Buche. In beiden Fällen beläuft sich der Kundenvorteil auf 1.300 Euro. Über den Durchschnittsverbrauch des Vierzylinders gibt eine Zusatzanzeige Auskunft, ebenso wie über die Außentemperatur. Das Armaturenbrett wurde mit einer silberfarbenen Dekoreinlage aufgewertet, die mit den Zierringen um die Rundinstrumente und der Lüftungsdüsenumrandung harmonisiert.

Kultroadster Mazda MX-5 beugt Frostbeulen vor

Die Mehrausstattung beim Sondermodell Kaminari ist über fast alle Zweifel erhaben: Im Interieur des meistgebauten Roadsters der Welt dominieren in einem eleganten Grau gehaltene Ledersitze die Optik. Die Türinnenverkleidung greift den Farbton der Sitze mit dunkelgrauen Kontrastnähten auf. Passend dazu weisen auch das Lenkrad und der Handbremsgriff eine Lederbezug auf. Mit der fünfstufigen Sitzheizung lässt sich ein fröstelndes Gesäß an kühlen Frühlingstagen rasch auf die richtige Temperatur bringen. Die Sport-Pedalerie aus Leichtmetall mit Fußstütze hebt die sportliche Ambition des Mazda MX-5 Kaminari ebenso hervor wie die silberfarbene Designbügelverkleidung.

Chromapplikationen kennzeichnen das Sondermodell Kaminari

Außen hebt sich die Mazda MX-5 Sonderedition mit Chromapplikationen an der Kühlergrilleinfassung, den Türblenden und den Scheinwerferinserts von der Serie ab. Zudem verfügen die Nebelscheinwerfer über eine silberfarbene Einfassung, während die dritte Bremsleuchte in Weiß gehalten ist. Für den MX-5 Kaminari sind drei exklusive Außenfarben erhältlich: In Plutossilber Metallic oder einer der zwei Sonderlackierungen Anubisschwarz Metallic oder Uranosgrau Metallic unterscheidet sich der limitierte Roadster auf den ersten Blick von der Masse. Der neue MX-5 kommt mit 17-Zoll-Felgen aus Leichtmetall mit 205/45 R 17 Reifen. Eine Domstrebe steigert die Verwindungsfestigkeit der Karosserie außerdem und sorgt vor allem bei Kurvenfahrten für ein sportlicheres und direkteres Fahrvergnügen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.