Makramee Anleitung: Alles zum Thema Knüpfen und Knoten

Makramee ist eine Knüpftechnik aus dem Orient. Einige erinnern sich vielleicht noch an die Freundschaftsarmbändchen aus der Schulzeit. Bei diesen aus Garn geknoteten Armbändern handelt es sich um die Makramee Knüpftechnik in ihrer einfachsten Variante.
Makramee hat aber sehr viel mehr zu bieten. Mit einer guten Makramee Anleitung können Sie Accessoires wie Taschen und Gürtel sowie Decken oder Schmuck anfertigen.

Die Knotentechnik erscheinen auf den ersten Blick sehr kompliziert. Im Grunde gibt es aber lediglich drei Grundknoten, alle anderen sind nur Abwandlungen. Die drei Grundknoten sind der Rippknoten, der Brezelknoten, und der Weberknoten. Für den Einstieg in die Makramee Knüpftechnik empfiehlt es sich also mit den Grundknoten zu beginnen.

Mit einer Knüpfanleitung kann man diese beiden Knoten leicht erlernen. Hat man diese einmal erlernt kann man sich auch an eine etwas kompliziertere Makramee Anleitung heran wagen. Hier erhalten Sie Ihre erste Makramee Anleitung für den Weberknoten als Einstieg:

Makramee Anleitung: So wirds gemacht!

1
Bei einem Handgelenksumfang von 16 cm brauchen Sie eine Kordel von etwa 130 Zentimeter Länge mit einer Stärke von zwei Millimeter.

2
Schneiden Sie für die Schlaufe und den Verschluss des Bandes weitere 50 Zentimeter ab.

3
Falten Sie das kürzere Stück Kordel in der Mitte.

4
Nehmen Sie nun die 130 Zentimeter lange Kordel und machen Sie in die Mitte einen Knoten, den Sie noch nicht festziehen.

5
Legen Sie die kürzere Kordel in die Mitte dieses Knotens.

6
Ziehen Sie jetzt den Knoten um die kürzere Kordel fest.

7
Markieren Sie das linke Ende (im Folgenden mit L bezeichnet), indem Sie einen Knoten hinein machne. Das andere Ende wird in der Erklärung mit R bezeichnet.

8
Legen Sie L von links nach rechts über die kürzere Kordel. L wird immer auf der kurzen Kordel liegen.

9
Legen Sie nun R (liegt rechts der kurzen Kordel) auf L.

10
Schieben Sie R unter der kurzen Kordel hindurch

11
Schieben Sie das Ende von R jetzt von unten nach oben durch die Schlaufe, die durch L gebildet wird und ziehen Sie daran.

12
Nehmen Sie nun die Kordel L und legen Sie sie über die Kurze Kordel.

13
Legen Sie R über L und führen Sie danach R unter der kurzen Kordel hindurch.

14
Schieben Sie sie dann immer von unten nach oben durch die gebildete Schlaufe und ziehen Sie daran.

15
Machen Sie so weiter, bis die gewünschte Länge erreicht ist.

16
Um das Armband abzuschließen, schneiden Sie schließlich nach dem letzten Knoten die Enden der Kordel ab. Sie können das Armband nun am Handgelenk befestigen, indem Sie die beiden Enden an der Schlaufe befestigen.

Tipps und Hinweise

  • Bestimmen Sie die Länge, indem Sie die Kordel mindestens 8 mal um das Handgelenk wickeln.
  • Wenn die Kordel synthetisch ist, brennen Sie die Enden leicht an, damit sie nicht ausfransen.

Eine Meinung

  1. Das ist eigentlich eine gute anleitung aber ich finde du hättest bilder dazu machen sollen! Denn für die die das als erstes machen, ist das ziehmlich kompliziert 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.