Luftentfeuchter und Bautrockner

Luftentfeuchter und Bautrockner

Meistens findet man Luftentfeuchter beim bauen eines neuen Hauses oder Gebäude. Ein Bautrockner wird dort eingesetzt, damit das Baugut sicher und schnell trocknet. Lässt man es einfach so antrocknen, können sich sehr schnell vor allem Korrisionen zeigen.

Raumentfeuchter für besseres Wohnklima

Jedoch nicht nur im Gewerbe kann der Luftentfeuchter zu einem unverzichtbaren Gegenstand werden. Dieses Gerät trocknet wirtschaftlich absolut sicher alle Räume und verändert so positiv das Raumklima. Das Granulat im Luftentfeuchter entzieht dem Raum die Feuchtigkeit.

Das wurde wissenschaftlich untersucht und auch bestätigt. Ein kalter, muffiger Keller kann so zu einem gemütlichen Raum werden. Auch werden Luftentfeuchter sehr gerne in grösseren Räumen mit viel Publikumsverkehr benutzt. So haben also vor allem Fitnessräume ganz sicher einen Luftentfeuchter, Saunen und auch Schwimmhallen. Viele kennen den Luftentfeuchter aus der eigenen Waschküche. In den Trockenräumen steht meistens ein Luftentfeuchter, der je nach Baulage des Hauses noch ein sehr altes System zum drehen sein kann, oder dann die modernere Variante, die auch die Wäsche super schnell und sicher trocknet.

So gesehen ist der Luftentfeuchter ein sehr nützlicher Gegenstand, der auch noch gut für das Klima ist. Würden mehrere Haushalte auf Luftentfeuchter statt auch Trockner setzen, würde nicht nur der Stromverbrauch zurückgehen, sondern das Klima um einiges besser.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.