Lucha Fury: Lustiges Beat-em-Up mit den mexanischen Wrestlern

Das Zeitalter der Beat-em-Up Spiele scheint vorüber. Kaum noch sehen wir klassische Prügelspiele, in denen es nur darum geht, irgendwelche No-Name-Charaktere in Massen zu verhauen. Da wird ein vielversprechendes Spiel von einer Indie-Firma angekündigt, welches uns in die raue Welt des mexikanischen Kultwrestlings entführt.

Der liebevolle Schlagabtausch Lucha Fury im Comicstil

Lucha Fury bedient sich des mexikanischen Wrestlings und verpackt dies in einer hübschen 3D-Comicgrafik, welche in ein stimmiges Setting mit den berühmten High-Flying-Moves (spektakuläre Sprungwürfe in Richtung des Gegners) gesetzt werden. Untermauert wird das Ganze mit einer unspektakulären Story auf die der Beat-em-Up-Spieler sowieso nicht allzu viel wert legt.

[youtube fgrRWwuhptU]

Wir sehen schon zu Anfang des Teasers, dass das Spiel nur für die Xbox 360 vorgesehen ist. Dafür könnt Ihr euch zu viert über einen Bildschirm durch die verschiedenen Level prügeln. Leider geht dies nicht über Co-Op via Internet.

[youtube 9gei6AJjLSo]

Wir wählen zu Anfang einen der vier Charaktere, welche sich nur minimal im Stil unterscheiden. Diverse Combos und Endgegner wechseln das Spiel zumindest ein wenig ab, ansonsten prügeln wir uns durch ein und dieselben gegnerischen Massen, immer und immer wieder. Was zu Anfang noch unendlich viel Spaß macht, wird nach spätestens einer Stunde langweilig und man schaltet freiwillig ab. Aus Mangel an alternativen Spielemodi, lässt sich über den Story-Mode auch nicht viel mehr mit dem Spiel anfangen.

Traditionelles Wrestling verspielt seine Chancen

Das Lucha Libre, so heißt die mexikanische Art des Pro-Wrestlings, genießt hohes Ansehen in Mexiko. Die Luchadores, allgemeiner Name der Wrestler, zeichnen sich durch ihre individuellen Masken aus, die die wahre Identität der Kämpfer verbergen sollen. In speziellen Kämpfen wird am Ende der Verlierer demaskiert und seine wahre Identität offenbart. Hinter der Maske von Lucha Fury steckt ein langweiliges Spiel mit schicker Optik und wirklich guten Ansätzen, die aber durch die mangelnde Abwechslung und fehlender Alternativ-Modi zu Grabe getragen werden. Von der nervigen Steuerung mal abgesehen, die keine präzisen Angriffe erlaubt.

[youtube I06gSEpDvGs]

Das Arcade Beat-em-Up Lucha Fury erschien vor kurzem für die Xbox 360 und wurde von Punchers Impact entwickelt.

2 Meinungen

  1. „Er wird ausgeliefert, doch eben weil er das wird, erzürnt das die Gemüter so manchen Anhängers. “ Es ist faszinierend wie es eine Einzelperson geschafft hat zu suggerieren in der Community würden die Leute „entzürnt“ sein. Das sind 2-3 Leute im deutschen Forum. Im (ungleich größeren) englischen hab ich seit einiger Zeit keine Beschwerden über die sogenannten „Premium Pandoras“ gelesen. Die Community steht da hinter dem Team. Daran ändert ein externer Troll, Jochen Kolbe, nichts.Ich hab eine pandora. Man merkt ihr ihre angeblich veraltete Hardware in keiner Sekunde an. Übrigens: Die Emulatoren N64oid(yongzh) und zodttds playstation emu für android sind… ports von pandoraemus. Schöne Grüße

  2. Haha, nicht zu fassen, also der Autor des Artikels hat ja echt keine Ahnung um was es bei der Sache geht! 🙂

    Die Pandora ist kein Mainstreamgerät für die breite Masse, sondern DAS ultimative mobile Multitool mit Retrogamingfeatures für eine ganz bestimmte Kundennische. Wenn man so will zur Zeit eines der exklusivsten und begehrtesten Mobilegadgets die zur Zeit am Markt! So begehrt das die Kunden 3 Jahre und länger auf ihre Pandi warten! Das OpenPandora-Team hat geschafft was nicht mal die größten Konzerne in dieser Branche auf die Reihe bringen….. Kannst du mit PSP, Nintento DSi, Xperia Play und Co. Bürosoftware ausführen (abiword, gnumeric, openoffice, etc.), Roboter und CNC Fräsen ansteuern, gängige Usb-Peripherie anschließen, Haus und Gebäudeautomation, und und und…..? OpenSource? Proudly made in Germany? Und das bei einer Akkulaufzeit von 9-10 Stunden? Hmmm…. nein? 🙂 Tja, lieber Ronny Schulze, vorher mal ein bisserl besser recherchieren bevor du so einen unbrauchbaren Text auf die Menschheit loslässt!! Das ist nicht nur fahrlässig, sondern auch geschäftsschädigend!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.