Lost in Shadow für die Wii

Das neue Spiel „Lost in Shadow“ mit dem deutschen Titel „Der Schattenläufer und die Rätsel des dunklen Turms“ ist ein spannendes Action-Adventure-Spiel für die Wii, dass sich im Kern als ein waschechtes Jump&Run-Spiel entpuppt. Es handelt von einem Hauptdarsteller, der auf mysteriöse Weise seinen eigenen Schatten verliert und diesen nun durch das gesamte Spiel wiederfinden muss.

Lost in Shadow – Der Schattenläufer und die Rätsel des dunklen Turms

Die Besonderheit von „Lost in Shadow“ besteht in der neuen Perspektive. Die Spielfigur läuft auf ihrem Weg durch den namensgebenden Dunklen Turm nicht einfach über die 3D-Kulissen, sondern über deren Schatten. Dies hat zur Folge, dass sich die eigene Sicht der Dinge völlig verändert, da der Blick immer wieder zwischen dem Hintergrund, in dem das eigentliche Geschehen stattfindet, und dem Vordergrund wechselt, was ein absolut neues Spielerlebnis hervorruft.

Die Spielfigur von „Lost in Shadow“ des japanischen Spieleherstellers Konami wird über den Analogstick des Nunchuck gesteuert. Per Knopfdruck springt man dann über Abgründe. Nachdem der Schattenläufer im späteren Spielverlauf ein Schwert aufgesammelt hat, kann er seine Gegner, bzw. deren Schatten, mit einem schnellen Streich nieder strecken.

Neue Perspektive und ausgefallene Tricks

Das Abenteuerspiel wird besonders außergewöhnlich, wenn der Schattenläufer auf den ersten Blick keinen Weg mehr durch die Kulissen finden kann. Dann kommt nämlich der Wii Remote Controller ins Spiel, denn mit dem Cursor kann man die Fee „Spangle“ an bestimmte Punkte lenken, um dort Objekte zu manipulieren und schließlich weiterzukommen. Beispielsweise lassen sich auf diese Weise dann kleine Brücken drehen, über deren Schatten man springen kann. Oder aber man verschiebt eine Glühbirne mit dem Cursor und holt dadurch den Schatten von eigentlich weit entfernten Objekten in die Sprungnähe des Helden.

Neben den ausgefallenen Ideen gibt es zudem auch Zwischenabschnitte, in denen man mit dem Steuerkreuz auf der Wiimote die gesamte Kulisse drehen kann. So lassen sich neue Schattenwege zum Ziel bilden, die auf den ersten Blick noch unerreichbar schienen.

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

[youtube xbuXx6vXeZ8]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.