Logitech G300: Günstige Gamer-Maus mit neun programmierbaren Tasten

Beim ersten Anblick erinnert die Logitech G300 an einen Formel 1 Silberpfeil von McLaren Mercedes. Das schnittige Design wird von einfachem Plastik geformt und wurde mit rutschfesten Partien an den wichtigsten Stellen ausgestattet. Logitech darf man nicht als Experten für Gaming-Peripherie bezeichnen, so wird zum Beispiel Logitech dafür gehasst, dass sie in den normalen Tastaturen Sperr-Mechanismen eingebaut haben, die komplizierten 3-Tasten-Funktionen, die für Gamer unerlässlich sind, blockieren. Diese Maßnahme soll den Verkauf der Logitech G11 und G15 Keyboards ankurbeln. Dabei wollen die meisten Spieler nicht die hässlichen Tastaturen. Bei den Mäusen gibt es bisher keine solcher bekannten Mechanismen.

Logitech G300 für den Casual-Gamer konzipiert

Der eSportler wird schon beim Blick auf die dpi Abtastrate des Lasers kreidebleich werden, denn die ist zwar mit 2500 dpi nicht schlecht, aber auch kein Garant für höchstmögliche Präzision. Bei den Tasten wurde alles belegt, was der Finger in Reichweite bekommt. 9 Tasten mit Makro-Funktion stehen dem Spieler zur Verfügung, die er mit der Treiber-Software frei belegen kann. Je zwei Tasten sind auf den Außenseiten der Maustasten angebracht, zwei weitere Tasten unterhalb des Scrollrads. An den Seiten verteilt sich der Rest. Die Logitech Gaming Mouse G300 ist für Links- und Rechtshänder entwickelt worden, funktioniert über einen kabelgebundenen USB-Anschluss und ist bis auf ihre hochglänzenden Flächen an den Rändern und Buttons ein rundes Stück Gaming-Maus für jene, die sich nicht unnötig verausgaben wollen bei der Anschaffung einer spieltauglichen Maus.

Wie sieht es mit Creative Spark aus?

Logitech hat als einer der wenigen Hersteller erkannt, dass seine Kunden die Produkte einem Customizing unterziehen möchten, sprich, die Hardware individuell anpassen. Derzeit beschränkt sich Creative Spart auf die Wireless Mouse M325 und M235, sowie das K360 Keyboard. Tendenziell bietet sich auch die Möglichkeit für die Logitech G300 an, ob allerdings so etwas für diese Gamer-Maus geplant ist, ist bisher nicht bekannt. Vielleicht überlegt sich Logitech das ja noch.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.