Liebe gibt es nicht zum Schnäppchenpreis

Die Liebe treibt manchmal bizarre Blüten – und wir alle haben uns daran gewöhnt. Doch die Frage, die sich viele Menschen täglich neu stellen, lautet, „kann ich im Internet auch meine besonderen Wünsche erfüllen?“

Die Frage ist heikel. Denn hinter den Versprechungen des Internets stehen Menschen, die ihren eigenen Vorteil suchen: Das kann eine Beziehung sein, ein Liebeslohn oder ein Betrugsversuch. Wie Sie dies feststellen können? Ganz einfach – was am Markt der Liebe nicht einfach zu bekommen ist, muss mühsam und geduldig errungen werden – wahre Liebe zum Beispiel. Was nicht errungen werden kann, muss erkauft werden. Wenn aber etwas, das normalerweise schwer zu bekommen ist, als schnell und leicht erreichbar angepriesen wird – dann ist Vorsicht geboten – denn Liebe gibt es nirgendwo mühelos zum Schnäppchenpreis.

4 Meinungen

  1. Und was für das Internet gilt, dürfte auch im übrigen Leben gelten. Wo das Verhältnis zwischen Liebesaufwand und Liebesertrag groß ist, stimmt vieleicht etwas nicht.

  2. Und was für das Internet gilt, dürfte auch im übrigen Leben gelten. Wo das Verhältnis zwischen Liebesaufwand und Liebesertrag groß ist, stimmt vieleicht etwas nicht.

  3. Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Vieles was im Internet zutrifft, ist auch in unserem realen Leben nicht anders.

  4. Ich kann meinem Vorredner nur zustimmen. Vieles was im Internet zutrifft, ist auch in unserem realen Leben nicht anders.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.