LibreOffice 3.4: Erste Schritte und Tutorial für die Open Source Software

LibreOffice ist, wie Open Office, ein Open Source Projekt und daher kostenlos. Weil das noch nicht ausreicht, basiert LibreOffice 3.4 sogar auf Open Office. Genauso wie einst Star Office, bzw. das heutige Oracle Office 3.3., jeder will seine Version eines eigenen Office Programmes auf den freien Software-Markt schmeißen. Der User kann sich also bei der Auswahl nicht beschweren. Zeit, einmal in die zukünftig größte Open Source Software für Büroarbeiten reinzuschauen und mit ein paar Tipps den Anfang für Einsteiger zu vereinfachen.

LibreOffice 3.4: So wirds gemacht!

1

Die LibreOffice 3.4 Installation

Wer sich noch an die ersten Open Source Programme erinnert, der wird die guten alten, hochkomplexen Installationen kennen. Inzwischen haben die Entwickler erkannt, dass auch der normale Anwender ein Interesse an solch kostenfreien Programmen hat, dem kann man keinesfalls die alten Installationsmethoden zutrauen. Inzwischen installiert sich LibreOffice 3.4 genauso einfach wie Microsoft Office.

2

Die einzelnen Programme und Möglichkeiten

Neben der klassischen Writer (die Word-Fassung) und Calc (das Excel-Pendant)-Funktionen, liegt der Suite auch noch Impress (mit PowerPoint zu vergleichen), Draw (einfaches Zeichentool) und Base (Datenbank-Programm) bei und rundet das Gesamtpaket ab.

3

Writer: Schreiben leicht gemacht

Textverarbeitung und einfache Visualisierungen sind mit Writer kein Problem. Wer Word kennt, der fühlt sich automatisch zu Hause. Egal ob Brief oder ganze Bücher, alles kein Problem. Mit der Einführung SVG-Import-Funktion in LibreOffice 3.4 sind sogar größenunabhängige Vektorbilder kein Problem.

4

Calc: Kalkulationssoftware

Einfache Rechenaufgaben oder gar die Finanzverwaltung selbst gemacht. Calc fühlt sich nicht nur an wie Office Excel, die gesammte Funktionspalette ähnelt dem sogar ziemlich offensichtlich. Statische Analysen, Diagramme (Linien-, Flächen-, Balken-, Kuchen-, XY- und Netz-Diagramme) und 2D / 3D Objekte lassen sich veranschaulichen.

5

Die übrigen Programme

Zwischen Multimediapräsentation, Bildbearbeitung und der Integration einer Datenbank (Offline und Online möglich), die verbleibenden Programme bilden die Brücken zwischen den Hauptprogrammen und machen die Suite erst komplett. Einen Einblick und Übersicht der Möglichkeiten bietet das folgende Video in die Vorgänger-Version LibreOffice 3.3:
[youtube a8EVvV51JsE]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.