LG Optimus Pad: 3D tauglich und und mit Android Honeycomb ausgestattet

Mit dem LG Optimus Pad kündigt der koreanische Elektronikhersteller einen Tablettkrieg an und zieht dabei in erster Linie auf die den Markt anführende Konkurrenz von Apple. Mit 3D Kameras, Full HD mit 1080p, einer Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln und Dual-Core-CPU ist die Voraussetzung erst einmal nicht schlecht.

LG Optimus Pad mit Google Android 3.0

Ein erster Trailer für den Tablet PC mit Google Android zeigt eine Parodie auf die Transformers, deren Anführer ja passenderweise auch Optimus heißt: Hier verwandelt sich das LG Optimus Pad in eben jenen Autobot, um den fiesen – und offenbar für das iPad stehenden – Megatron in eine Scheibe mit dem bekannten Apple-Logo zu werfen und im Anschluss einen Apfel mit der Roboterhand zu zerquetschen.
[youtube vch3zSZNzhI]

Apple-Bashing scheint gerade bei den LG Produkten in Mode zu sein, denn auch die aktuelle 1&1 Werbung vergleicht ein LG-Smartphone mit dem iPhone. Wenn man aber so gewaltig am Stuhl des Marktführers sägt, muss man auch entsprechende Features in der Hinterhand haben. Preislich jedenfalls kann es mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 Euro (Amazon bietet es  für 899 Euro an) nicht so recht begeistern.

Honeycomb statt Gingerbread und 3D mit Brille

Mit 8,9 Zoll ist der Bildschirm zwar groß genug, doch auch hier gibt es interessantere Lösungen, wenn man nach einer iPad Alternative sucht. Das Betriebssystem wird nicht mehr die Version 2.3 Gingerbread sein, sondern bereits die neue Generation 3.0, Honeycomb genannt.

Eine nette Idee hingegen ist die Verwendung von zwei Kameras, die in 3D aufzeichnen können. Um diese aber auch dreidimensional auf dem LG Optimus Pad sehen zu können, muss man sich eine der etwas altbackenen roten und grünen 3D-Brillen aufsetzen – an dieser Stelle haben sich bereits bessere Systeme etablieren können.

Und so bleibt vom angekündigten „Tablettkrieg“ vor allem ein ziemlich teures, wenn auch durchaus nettes Optimus Pad, das vorerst wohl eine Art Nischenprodukt bleibt.
[youtube WGP17KsLyoM]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.