Lange Unterhosen und Feinripp bei Männern – Ist das sexy?

Sicher ist, dass lange Unterhosen im Winter scheinbar so etwas wie das „Must-have“ der Männer Wintermode zu sein scheinen, jedenfalls bei einem bestimmten Typ Mann.

Lange Unterhosen für den Naturburschen

Die langen Unterhosen werden vor allem von den Männern bevorzugt, die so richtige Naturburschen sind und kein Problem damit haben, bei minus 20 °C in der freien Natur herumzusitzen. Eisangeln, jagen und Feuerholz machen – Männer die das gerne und ausdauernd oft tun, tragen lange Unterhosen und sollen das natürlich auch. Nur sexy ist das deswegen noch nicht.

Welche Unterhosen sind sexy?

Auch wenn man Männern das Tragen von langen Unterhosen durchaus zugestehen kann, vorausgesetzt draußen sind es minus 50 °C und ER muss mal wieder zu einer Survivaltour in die Wildnis, sexy sind die Dinger nicht. Da gibt es keine Ausnahme! Also liebe Männer, tragt eure Unterhosen, aber zieht sie aus, sobald es sein könnte, dass jemand anderes euch auszieht. Wir wollen sowas nämlich nicht sehen! Denn egal wie sexy ein Mann ist, in langen Unterhosen verliert sich das. Die Lust vergeht angesichts solcher Unterbekleidung schneller, als sie entflammte.

Sexy sind nur Boxershorts, vielleicht noch kurze Shorts und im allerhöchsten Fall enganliegende Pants. Alles, was den Beinansatz nicht bedeckt (Tanga, „Schlüpfer“ und Co.) und eben alles, was mehr als den Ansatz  des Beines bedeckt (lange Unterhose) sollte lieber verbrannt werden. Das gilt auch für Feinripp mit Eingriff, zu betagte Unterhosen, „lustig“ gemusterte Unterhosen (nein, auch nicht mit Comicfiguren drauf!) und natürlich Stoffe, die sich anfühlen, als hätte man(n) seine Untertwäsche auf dem Grabbeltisch bei ALDI erstanden.

8 Meinungen

  1. Während des Lesens des gesamten Beitrages habe ich zustimmend genickt, bis ich zu dem Satz mit den sexy Boxershorts gekommen bin. Das hat mich echt stutzig gemacht, da ich finde, dass diese schlabbrigen Unterhosen gar nicht gehen. Dann doch lieber die enganliegenden Pants 😉

  2. Während des Lesens des gesamten Beitrages habe ich zustimmend genickt, bis ich zu dem Satz mit den sexy Boxershorts gekommen bin. Das hat mich echt stutzig gemacht, da ich finde, dass diese schlabbrigen Unterhosen gar nicht gehen. Dann doch lieber die enganliegenden Pants 😉

  3. Warum sollen lange Unterhosen die eng anliegen und lange enge Shirts
    nicht gut aussehen ? Da gibt es die unterschiedlichsten Modelle.
    Von Under Armour zum Beispiel oder Adidas sowie Nike.

    Schon mal einen Eis-Hockeyspieler und sein Darunter gesehen ?
    Immer diese Pauschalierung ! Es gibt Männer die sehen damit echt
    gut aus. Seht einfach mal die Models im Internet an.

  4. Warum sollen lange Unterhosen die eng anliegen und lange enge Shirts
    nicht gut aussehen ? Da gibt es die unterschiedlichsten Modelle.
    Von Under Armour zum Beispiel oder Adidas sowie Nike.

    Schon mal einen Eis-Hockeyspieler und sein Darunter gesehen ?
    Immer diese Pauschalierung ! Es gibt Männer die sehen damit echt
    gut aus. Seht einfach mal die Models im Internet an.

  5. Sehe ich genauso wie meine Vorredner. Eine viel zu engstirnige Sichtweise im letzten Absatz des Textes. Letztlich liegt es doch immer am Träger, was aussieht und was nicht.

  6. Sehe ich genauso wie meine Vorredner. Eine viel zu engstirnige Sichtweise im letzten Absatz des Textes. Letztlich liegt es doch immer am Träger, was aussieht und was nicht.

  7. Über diesen Beitrag kann man nur den Kopf schütteln. Jeder Mann ist gut beraten, sich bei kälteren Temperaturen lange Unterhosen anzuziehen, egal ob er ständig draußen ist oder nicht. Dabei geht es nicht um das „sexy“ aussehen, sondern um die Gesundheit. Aber da der Beitrag auf die Optik abstellt, sei der Autorin gesagt, dass der gute Abverkauf von langen Unterhosen auch damit zusammenhängt, dass die aktuellen Modelle – egal ob Doppelripp mit Eingriff oder Funktionsunterwäsche für den Sport – allesamt sehr tageslichttauglich sind von den überzeugten Trägern langer Unterhosen eben auch aus Gründen der Optik gekauft werden. Ich sehe mich als Mitglied dieser wachsenden „Minderheit“.

  8. Über diesen Beitrag kann man nur den Kopf schütteln. Jeder Mann ist gut beraten, sich bei kälteren Temperaturen lange Unterhosen anzuziehen, egal ob er ständig draußen ist oder nicht. Dabei geht es nicht um das „sexy“ aussehen, sondern um die Gesundheit. Aber da der Beitrag auf die Optik abstellt, sei der Autorin gesagt, dass der gute Abverkauf von langen Unterhosen auch damit zusammenhängt, dass die aktuellen Modelle – egal ob Doppelripp mit Eingriff oder Funktionsunterwäsche für den Sport – allesamt sehr tageslichttauglich sind von den überzeugten Trägern langer Unterhosen eben auch aus Gründen der Optik gekauft werden. Ich sehe mich als Mitglied dieser wachsenden „Minderheit“.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.