Kreative Geburtstagskarten als besonderer persönlicher Gruß

Eine der schönsten Möglichkeiten, ein Geschenk auf eine individuell gestaltete Weise zu etwas Besonderem zu machen, sind kreative Geburtstagskarten. Sie eignen sich auch als Gruß für den Versand an Familie, Freunde und liebe Bekannte. Wer nicht einfach nur eine beliebige Karte mit bereits vorgedrucktem Motiv verwenden möchte, hat mit selbst gemachten Karten eine Fülle an Möglichkeiten.

Variationen im Fokus

Entscheidend für die Gestaltung von Geburtstagskarten sind möglichst viele unterschiedliche Variationen bei der Motivauswahl. Nichts ist problematischer als ein einzelnes Design, mit dem zahlreiche Menschen bedacht werden sollen. Berücksichtigen Sie hier, dass viele Familien schön gestaltete Karten aufstellen oder auch einfach nur anderen zeigen. Umso wichtiger ist es, dass Sie unterschiedliche Motive für die einzelnen Personen auswählen, die Sie gerne mit einer kreativen Geburtstagskarte beschenken wollen.

Relevantes zum Inhalt

Niemand möchte in jedem Jahr nur den immer gleichen Geburtstagsgruß lesen. Hier ist Abwechslung gefragt. Natürlich gibt es keine unendlichen Möglichkeiten „Happy Birthday“ zu schreiben. Sie können jedoch für jeden Menschen, den Sie beschenken wollen, einige persönliche Worte hinzufügen. Wenn Sie sich mit lyrischen Formulierungen schwertun, nutzen Sie beispielsweise Fotogrußkarten zum Geburtstag und schreiben ergänzend etwas zum Bild. Sie können bei den Fotos sowohl ein Motiv von sich und Ihrer Familie nehmen als auch von sich und der Person, für die Sie die Karten schreiben. Eine Alternative sind auch schöne, selbst fotografierte Naturmotive.

Karten für bastelaffine Menschen

Eine Geburtstagskarte, bei der nicht nur Motiv und Text, sondern bereits das Material der Karte selbst kreativ gestaltet wird, kommt besonders gut zur Geltung. Nutzen Sie farbigen Fotokarton und versehen Sie diesen mit möglichst flachen dekorativen kleinen Gegenständen.

Handlettering für Designfans

Handlettering ist aktuell sehr im Trend. Es beschreibt das Zeichnen von einzelnen Buchstaben oder auch ganzen Texten in besonders schönen Schriftarten auf eine Weise, die sonst nur gedruckt möglich ist. Handlettering bedarf einiger Übung, ist aber schnell erlernbar, wenn Sie eine ruhige Hand haben. Vor allem mit Kalligrafiestiften, die wie eine Art Pinsel funktionieren, sehen die Texte besonders schön aus. Sie finden im Internet auch zahlreiche Vorlagen, die Sie frei verwenden können. Für Geburtstagskarten eignen sich ideal goldene oder silberne Stifte, die einen entsprechenden Glitzereffekt auf Ihren Karten hervorrufen.

Unterschiedliche Formen verwenden

Eine Geburtstagskarte, die nicht in der üblichen Form verschenkt wird, kommt noch einmal völlig anders zur Geltung. Nutzen Sie beispielsweise ein quadratisches oder rundes Design, um Ihre Karte zu kreieren. Sehr schön sind auch größere Sterne, die sich vorab auf Tonpapier oder Fotokarton aufmalen und ausschneiden lassen. Gestalten Sie die Karte nach Ihrem Geschmack und achten Sie darauf, dass sie nicht zu überladen wirkt, da hier in erster Linie die äußere Form im Vordergrund stehen sollte. Falls Sie die Karte auf dem Postweg verschicken wollen, nutzen Sie einen regulären Briefumschlag, damit es beim Versand kein Problem gibt.

Zubehör bereithalten

Erfahrungsgemäß ergeben sich bei der Gestaltung der Geburtstagskarten weitere Ideen für neue Varianten. Halten Sie genügend Zubehör bereit, um ausreichend Materialien für Ihre Ideen zu haben. Hilfreich sind zum Beispiel:

  • farbiges Tonpapier oder Fotokarton
  • flüssiger Klebstoff
  • bunte Filzstifte, gerne auch glitzernd
  • Schere
  • selbstklebende kleine Sterne und andere dekorative Motive
  • Satinband für Einfassungen

 

Bild: pixabay.com, kaboompics, 762564

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*