Kolberg in Polen: Urlaub oder Kur im See-, Moor- und Solebad an der Ostsee

Die polnische Ostsee ist berühmt für ihren Kurort Kolberg. Der beschauliche Ort lädt mit seinen Mineralquellen und Mooren zum Urlaub oder einer Kur im See-, Moor- und Solebad an der Ostsee ein. Wir verraten Ihnen, warum eine Kur in Kolberg so besonders sein kann.

Urlaub oder Kur in Kolberg

Das schöne Ostseebad Kolberg ist die älteste aller hinterpommerschen Städte und hat neben der besonders jodreichen Meeresluft und dem Mikroklima dort zahlreiche Sanatorien, WellnessHotels und Naturheilanstalten. Darüber hinaus lacht die Sonne über den ansehnlichen Kurort an 1800 Stunden im Jahr, was für die eigene Gesundheit natürlich umso förderlicher ist.

Der besondere Salzreichtum veranlasste die Menschen vor Jahrhunderten dazu, sich an diesem Fleckchen Erde niederzulassen. Hier konnte man Fischfang betreiben und den Fisch mit dem vielen Salz konservieren, was ein unbezahlbarer Vorteil im Mittelalter war. Ebenso zeichnete sich dieser Ort dadurch aus, dass er einen der wenigen natürlichen Häfen an der pommerschen Ausgleichsküste hatte, so wie eine günstige Furt über den Fluss, wonach die Menschen suchten.

Drei besondere Gegebenheiten zeichnen den Ort aus

Aber auch heute bietet der Kurort drei unsagbar große Vorteile, die der beliebte Kurort für die Gesundheit seiner Besucher als See-, Moor und Solebad so wertvoll macht. Es ist ein Heilbad mit natürlichen Solequellen, medizinisch wirksamen Mooren, die direkt in der Nähe des Ortes sind, und schließlich ein Seebad, über das sich gut sechs Kilometer von feinstem Sandstrand erstrecken.

Grund genug, um seit etlichen Jahren tausende Besucher an die Küste zu locken. Während die Kleinstadt heute etwa 50 000 Einwohner zählt, verdoppelt sich diese Zahl mit den Gästen im Sommer.
Das See-, Moor- und Solebad bietet Ihnen eine ganze Reihe von Möglichkeiten und eine Vielzahl von Kurkliniken, damit Sie einen rundum gesundheitsfördernden Urlaub genießen können.

2 Meinungen

  1. Diese Seebad ist sehr schön. Ich möchte es besuchen und erleben die polnische Ostsee. Ich liebe Sandstrande und besuchen sehr oft Fanø im Dänemark. Es ist ein sehr toll Insel mit ein gross Sandstrand.

  2. Hallo zusammen,
    ich war vor dreieinhalb Jahren im Nebenort Mielno. Landschaftlich gesehen kann ich es nur jedem empfehlen. Auch die Gastfreundlichkeit hat mich positiv überrascht. Beim Essen hatte ich leider weniger Glück. Das ist aber „Gott sei Dank“ überall anders.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.