Koffer packen: Die ultimative Anleitung für Ihr Reisegepäck

Einen Koffer packen erfordert erstaunlich viel Geschick und unendliche Geduld: Das Reisegepäck sollte nicht knittern, stauchen, brechen oder anderweitig unter der Reise leiden. Auch muss alles Wesentliche auf den begrenzten Platz verteilt werden und so untergebracht werden, dass selbst ein Flug den Dingen nichts anhaben kann. Verschiedene Systeme werden ausprobiert, verworfen und von neuem begonnen – und auf der Rückfahrt hat man das gleiche Problem. Wenn man zusätzliche eine Reisetasche packen will, kann man entweder hierhin ausweichen oder ist doppelt mit der Schwierigkeit konfrontiert, Kleidungsstücke, Reiseapotheke und anderes im Koffer zu verstauen. Geht man aber durchdacht an die Aufgabe und beherzigt diese ultimative Anleitung, kann der nächste Urlaub kommen.

Koffer packen: So wirds gemacht!

1

Packliste

Um beim Koffer packen nichts zu vergessen, sollte man sich schon einige Tage vorher mit einer Liste beschäftigen, um nicht in letzter Minute an alles denken zu müssen.
2

Gewicht

Je nach Form und Typ des Koffers (Hartschale oder Stoff, Überseekoffer oder Trolley) findet man heraus, welche der Seiten am ehesten belastet werden. An diese Kante werden im ersten Schritt die schwere Sachen (Schuhe, Beauty Case) gelegt.
3

Platzsparen

Socken werden beim Koffer packen in die Schuhe gesteckt – das hält die Form der Schuhe und spart Platz im Koffer.
4

Sauberkeit

Um die Schuhe wickelt man entweder weitere Socken oder Plastiktüten, damit das Material auch nach der Reise noch Bestand hat und die Schuhe auch das andere Reisegepäck nicht verschmutzen.
5

Leichtes und Schweres

Weiche Stücke, die leicht nachgeben, kommen in die Mitte des Koffers, denn dort werden sie von den an den Seiten platzierten Utensilien gehalten und können nicht verknittern. Hierbei wieder die schwereren (Hosen) nach unten, leichtere (Hemden) nach oben. Jacken können ebenso wie Handtücher als Puffer zwischen dem Reisegepäck und der Kofferwand fungieren.
6

Ecken, Kanten und Lücken

Kleinteiliges, Einzelnes und Flaschen für Parfüm, Deo, Duschgel in Plastikbeutel, die eine Kulturtasche oder das Beauty Case, ausbeulen und so noch mehr Platz wegnehmen, werden in die vorhandenen Freiräume gesteckt und dazu benutzt Ecken, Kanten und Lücken zu schließen.
7

Zwei Seiten

Hat der Koffer zwei befüllbare Seiten, so kommen leichtere Stücke in die obere Seite, auf der kein Gewicht lastet. Ansonsten werden beide Seiten nach den selben Prinzipien gepackt.
8

Reisetasche

Nicht nur ein Koffer, auch eine Reisetasche packen kann schwierig werden. Da man eine solche meistens nur für Übernachtungen im Hotel benötigt, stellt sich nicht unbedingt die Frage nach dem tadellosen Zustand der Kleidung. Hier kann man eine Methode anwenden, die mancher vom Seesack bei der Marine kennt: Die Kleidungsstücke, Ober- wie Unterbekleidung, werden ausgebreitet und zusammengelegt. Anschließend werden sie vorsichtig gerollt, wodurch eine Menge Platz gespart wird und sich keine Knickfalten bilden. Beim Hemdskragen muss man etwas aufpassen.
9

Weiterführende Links

http://www.kofferpackliste.de/
  Zeitaufwand: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.