Klettern in Köln: Die 10 besten Parks und Orte rund um Köln

Dichtbesiedelt wie Köln ist, fällt es einem schwer zu glauben, dass es hier Orte geben soll, an denen man entspannt klettern kann. Doch für die Menschen in Köln ist auch in diesem Bereich gesorgt.

Klettern in Köln: Die Top 10

1

Kletterfabrik

Mit dem Kletterturm und Kletterkursen für Erwachsene und Kinder begeistert die Kletterfabrik in Köln. Man findet sie in der Lichtstraße 25 und hat montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Kinder können hier Grenzerfahrungen und Freude an der eigenen Bewegung erlernen.

2

Bronx Rock Kletterhalle

Die Bronx Rock Kletterhalle versteht sich vor allem als Veranstaltungsort. Kinder feiern hier ihren Geburtstag, Geschäftsleute feiern ihre Weihnachtsfeiern und Schulklassen kommen zum Ausflug hierher. Besonders wichtig ist dem Betreiber auch die Sicherheit beim Klettern in Köln, denn neben Kletterwänden und Klettergriffen findet man das Highlight der TopStop-Seilbremse. Die Kletterhalle befindet sich in der Vorgebirgsstraße in Wesseling.

3

Kletterschule freiab40

Spezialisiert auf Anfänger und Einsteiger in den Klettersport ab 30 Jahren ist die Kletterschule freiab40 in der Antwerpener Straße in Köln. Besonders Wahrnehmung, Konzentration und Willenskraft sollen hier gefördert werden und werden an natürlichen Kletterfelsen trainiert, genauso wie an Tagesausflügen in die Umgebung. Damit soll der altersbedingten Unbeweglichkeit entgegen gewirkt werden.

4

K11- Bouldern in der Südstadt

In einer Halle kann man in der Südstadt von Köln seine ersten Schritte im Bereich Klettern machen. Boulderwände sind hier vom Schwierigkeitsgrad von leicht bis schwer vorhanden. Man klettert hier außerdem in entspannter Atmosphäre.

5

Canyon Chorweiler

Im Canyon Chorweiler findet man in der Kletterhalle zwei Türme, eine große Wandfläche und einen Boulderbereich mit weicher Bodenfläche. Mit einem Eingangscheck und Sicherheitseinweisungen für Anfänger achtet man hier besonders auf die Sicherheit der Besucher.

6

Chimpanzodrom

Das Chimpanzodrom liegt in Frechen und ist eine der größten Kletterhallen Deutschlands. 220 Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen stehen hier bereit. Auch hier müssen Neueinsteiger einen Sicherheitskurs belegen, bevor sie auf die Kletterflächen und die Außenboulderbahn losgelassen werden.

7

Kletterwand Schwindelfrei

Einen Kletterpark findet man auf der Liblarer Straße in Brühl. Hier kommen Abenteurer auf ihre Kosten. Sie können sich von Baum zu Baum und über Autoreifen schwingen. Geöffnet ist der Park vom 14. März bis 15. November.

8

Klettern unter freiem Himmel

Klettern in Köln heißt nicht nur auf dem flachen Land. Nein, Klettern in Köln bedeutet auch Klettern an Bestandteilen der Stadt. Zum Beispiel bieten die Mühlheimer Brücke, die Hohenzollernbrücke und die Kaimauer in Niehl die Möglichkeiten sie zu erklimmen. Dies sollten allerdings nur erfahrene Kletterer und Sportler tun.

9

Abenteuerhallen Kalk

Die Abenteuer Hallen Kalk bietet eine Kletterwand mit Cafeteria. Sie wird oftmals von Schulklassen gebucht.

10

Alpenverein Sektion Rheinland-Köln e.V.

Den Alpenverein findet man in der Clemensstraße in Köln. Hier besteht keine Kletterhalle, sondern es werden Kletterausflüge ins Umland organisiert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.