Kitaplätze gratis

Deutschland hat sich auf die Fahne geschrieben mehr für Familien mit Kindern zu tun. Im Zuge dessen folgen nun Diskussionen und Pläne für die Umsetzung kostenloser Kindertagesstätten. Bundesfamilienministerin Frau von der Leyen ist davon überzeugt, dass man die Gebühren mittelfristig abschaffen kann. Die Beteiligung von Bund und Ländern sei aber dabei zwingend notwendig, um die Verantwortung aufteilen zu können. Nur über die Finanzierung sei man sich noch nicht ganz im Klaren. Die SPD zieht sogar die allgemeine Kürzung bzw. Nichterhöhung des Kindergeldes in Betracht. Somit würden dann also Kinder ab dem schulpflichtigen Alter die Tagespflege für Jüngere mitfinanzieren. Ist doch klasse solch eine ungewollte Solidarität untereinander!?

Man kann doch nicht allen Ernstes glauben, dass die Bürger Deutschlands solch ein Finanzierungsmodell begrüßen würden. Familien- und kinderfreundliche Politik schließt doch auch Kinder im Schulalter mit ein – oder? Zum Glück ist dieses Gesetz noch nicht verabschiedet und hoffen wir mal auf eine andere Lösung, als eine Finanzierung aus Mitteln, die eigentlich für Kinder bestimmt sind!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.