Kinder in den Ferien: Ideen und Tipps zur Beschäftigung

Kinder und Ferien – das bedeutet viel Spaß und Erholung für die lieben Kleinen. Für die Eltern allerdings muss das noch lange nicht so sein. Denn der Nachwuchs will beschäftigt sein, wenn er den Eltern nicht ständig auf die Nerven gehen möchte. Was sich Papa und Mama da immer so alles einfallen lassen, wenn es um Kinder und Ferien geht! Zeitaufwändige Ausflüge, kostspielige Vergnügungen oder gar lärmige, laute und überteuerte Fun-Parks. Muss alles nicht sein! Ein paar Tipps wie es auch anders (und oft sogar viel besser!) geht, finden Sie hier.

Kinder und Ferien: Was wird benötigt

  • Papier (z.B. eine alte Tapetenrolle) und Stifte
  • Kleine Matchboxautos, Spielfiguren
 

Kinder und Ferien: So wirds gemacht!

1

Kurbeln Sie die Fantasie der Kinder an

Miniaturwelten sind für alle Kinder faszinierend. Sie gestalten nun einfach selber eine. Tapetenrolle ausrollen, ggf. zwei Bahnen aneinanderkleben, muss aber nicht sein. An ein schmales Tapetenband passen alle Mitspieler besser ran und es lässt sich auch über den Flur einer Ferienwohnung locker ausrollen. Mit Stiften werden nun Straßen, Häuser, Plätze usw. gemalt. (Den Kindern kann man nebenbei die Vogelperspektive erklären bzw. das Kartenlesen beibringen.) Es können auch dreidimensionale Sachen integriert werden: Kleine Klötzchen stellen Gebäude dar oder die am Strand gesammelten Steine blockieren eine Straße. Andere Fundstücke (Hölzer, Pflanzen, Muscheln etc.) lassen die Miniaturwelt noch echter aussehen.
2

Eine Wasserwelt gestalten

Beschäftigung mit Kindern kann auch aus den Eltern eine Menge ungeahnter Kreativität entlocken…. Ein ganz besonderer Tipp für die „Neue Welt“: Es muss nicht immer eine Straßenlandschaft sein. Malen Sie mit den Kindern einen langen Fluss mit Nebenarmen auf die Tapetenrolle. Kleine Häfen und Anlegestellen runden die Wasserwelt ab.
3

Papierschiffe falten

Und wie war das noch mit dem Papierschiffchen falten? Sind ruckzuck fertig, können bemalt und beschriftet werden und los geht’s mit den kleinen und großen Freizeitkapitänen. Sind die Kinder erst einmal in ihren (Spiel-)Fluss vertieft, gönnen Sie sich ein bisschen Ruhe und eine Tasse Kaffee in der Sonne!  Auf diese Weise werden Kinder und Ferien schnell zum Vergnügen statt zum Stress.    
Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.