Kfz-Kennzeichen einfach online reservieren und bestellen

Autozulassung: Kfz-Kennzeichen einfach online reservieren und bestellen

Ein Auto zuzulassen ist in Deutschland kein Zuckerschlecken. Wie die meisten Behördengänge, ist auch die An- oder Ummeldung eines Kraftfahrzeugs zeitaufwendig und nervenaufreibend. Vorab einen Termin vereinbaren, die notwendigen Unterlagen zusammensuchen sowie die Kfz-Kennzeichen online reservieren und bestellen – mit der richtigen Vorbereitung läuft die Zulassung wie am Schnürchen. Erfahren Sie hier, was es alles zu beachten gibt.

Termin vereinbaren oder Zulassungsservice beauftragen

Beim Neuwagenkauf oder dem Erwerb eines Gebrauchtwagens über einen Händler müssen Sie sich in der Regel um die Zulassung keine Gedanken machen. Das übernehmen die Experten für Sie. Anders sieht es aus, wenn Sie privat ein Kfz kaufen. Dann sind Sie am Zug.

In Großstädten wie Hamburg können Autofahrer bei der Zulassung keinen Nummer mehr ziehen und ein bisschen Wartezeit mitbringen. Heute läuft nichts mehr ohne Termin! Dieser muss bei der entsprechenden Zulassungsstelle online beantragt werden. Die Wartezeit kann durchaus mehrere Wochen betragen. Damit wird die Kfz-Anmeldung zur Geduldsprobe.

Wer keine Lust oder Zeit hat, von Schalter X zu Ausgabestelle Y zu laufen, kann auch einen Zulassungsservice in Anspruch nehmen. Diese Dienstleister bieten Komplettpakete zur Zulassung an, damit Sie sich um nichts mehr kümmern müssen. Dieser Service ist allerdings nicht günstig. Dafür ist in der Regel innerhalb einer Woche das Auto fertig angemeldet. Geld können Sie sparen, indem Sie sich selbstständig Ihr Wunschkennzeichen online bei der Zulassungsbehörde reservieren und danach die Kfz-Kennzeichen online beispielsweise bei Kennzeichen. Express bestellen.

Kfz-Kennzeichen online reservieren und bestellen: So geht’s

Wunschkennzeichen sind in Deutschland sehr beliebt – etwa die Hälfte aller Autofahrer reserviert sich vorab im Internet ein Lieblingsnummernschild. In den meisten Zulassungsbezirken geht das mittlerweile gegen Gebühr bequem online. Besonders begehrt bei Autokennzeichen sind Wortspielereien und Konstellationen aus Namensinitialen und Geburtsdatum. Wer sich nicht vor Ort bei der Zulassung unter Zeitdruck und strengen Blicken der Sachbearbeiter für ein Kfz-Kennzeichen entscheiden möchte, kann vorab online bei der entsprechenden Zulassungsstelle die Verfügbarkeit prüfen. Wenn die Wunschkonstellation noch nicht vergeben wurde, kann sie online reserviert werden. Im Anschluss erhalten Sie eine Reservierungsbestätigung.

Jede Zulassungsstelle bietet ihren eigenen Reservierungsservice mit unterschiedlichen Zeiträumen an. Die Gebühren sind einheitlich festgelegt. Sie betragen 10,20 Euro für das Wunschkennzeichen und 2,60 Euro für die Reservierung. Macht zusammen 12.80 Euro. Auch die Dauer der Reservierung unterscheidet sich. Sie reicht von einer Woche bis zu 180 Tagen. Üblich sind 30 Tage. Oft ist eine Verlängerung der Reservierung gegen Aufpreis möglich. Nach Ablauf des Reservierungszeitraums steht Ihr Wunschkennzeichen wieder zur freien Verfügung, sollte Sie bis dahin Ihr Kfz nicht angemeldet haben.

Nur die wenigsten wissen, dass man die Autokennzeichen bereits im Vorfeld online bestellen kann. Warum die Kfz-Kennzeichen zu überteuerten Preisen an den Schilderbuden neben der Zulassungsstelle kaufen und noch mal extra Wartezeit und Wege investieren? Man muss ohnehin schon viel Zeit und Geduld im Rahmen der Zulassung aufbringen. Praktisch, wenn man die Schilder schon in Händen hält. Vorteil: Keine Wartezeit, keine Umstände und eine satte Kostenersparnis. Hier können Sie gleich online Kfz-Kennzeichen bestellen. Angebote gibt es bereits ab circa sechs Euro plus Porto. Sogar Expressversand ist möglich. Dann kommen die Kfz-Kennzeichen innerhalb von 24 Stunden zu Ihnen nach Hause.

Diese Zulassungsunterlagen sind unverzichtbar

Sie müssen sich bei der Zulassungsstelle ausweisen. Dafür ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass notwendig. Sie können mit einer schriftlichen Vollmacht auch eine Person Ihres Vertrauens mit der Zulassung beauftragen. In jedem Fall benötigen Sie den Fahrzeugbrief und den Fahrzeugschein. Außerdem sind eine elektronische Versicherungsbestätigungsnummer (eVB) sowie eine Reservierungsbestätigung und das bereits online bestellte Kfz-Kennzeichen notwendig. Denken Sie unbedingt auch an die Prüfbescheinigung der letzten Hauptuntersuchung (HU) und die Einzugsermächtigung für die Kraftfahrzeugsteuer (SEPA-Mandat).

Sollte sich die Kfz-Zulassung so weiterentwickelt wie bisher, wird der zeitintensive Behördengang in Zukunft irgendwann vielleicht überflüssig werden. Es wäre doch eine Erleichterung für alle, wenn das gesamte Procedere über das Internet abgewickelt werden könnte.

Bildquelle: © Fotolia, 39930391, stockphoto-graf

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.