Kati Nescher: ihre Karriere begann erst mit 27!

Die Wahlmünchnerin und gebürtige Russin Kati Nescher legte eine sehr ungewöhnliche Karriere hin: Mit 26 fing die Mutter eines zweijährigen Sohnes ihre Modelkarriere an, mit 27 war sie bereits auf allen wichtigen Schauen vertreten und ziert die Kampagnen von Louis Vuitton, Prada und Pringle of Scotland.

Ihr Leben bevor sie Model wurde

Als Kind wollte sie eigentlich immer Schauspielerin oder Sängerin werden. Ihre Mutter steckte sie in Ballett-, Tanz- und Singunterricht und in diverse Malkurse. Eigentlich alles, was kreativ und Spaß macht. Später hat Kati Nescher dann studiert, war lange russisch-deutsche Dolmetscherin und arbeitete als Event-Managerin, hatte aber dann den Wunsch, umzusatteln. Auf den Rat einer befreundeten Visagistin hin, versucht sie es wieder mit der Modelbranche. In einem Artikel erfuhr sie von der erfolgreichen Bookerin Ann-Kathrin Fischer, die nur wenige Models, unter Vertrag hat. Und dafür ist jede einzelne von den jungen Frauen sehr stark im Business vertreten. Fischer sieht nur ein einziges Bild von ihr und lädt sie promt nach Köln ein und ebnet ihr so den Weg in einen traumhaften Karrierestart. Allein auf der Pariser Fashion Week SS12 war sie auf 18 Schauen zu sehen. Darunter Yves Saint Laurent, Jil Sander, Hermès, Miu Miu, Alexander McQueen, Nina Ricci, Stella McCartney, Thierry Muler, Valentino, Prada, Givenchy usw..

„Persönlichkeit ist alles, was für mich zählt“

„Für mich persönlich zählt nicht das Alter, sondern allein Persönlichkeit. Alter ist nur eine Zahl, ein gutes Model ist ein gutes Model“, sagt Kati Nescher. Und eigentlich ist sie sehr froh darüber, jetzt, mit 27 erst richtig im Geschäft zu sein. „Ich weiß noch, wie ich war, als ich 16 war. Ich kann mir kaum vorstellen, wie ich das hätte schaffen können, all das allein sein, die vielen Reisen. Ich habe viele nette Mädchen auf den Fashion Shows getroffen. Und klar, manchmal sind es Kinder, aber es ist schön, sie zu treffen und mit ihnen zu reden, auch wenn sie mal Kummer haben. Viele können es gar nicht glauben, wenn ich ihnen sage, wie alt ich bin. Das ist sehr süß.“ Außerdem sagt sie: „Ich bin sehr froh darüber, dass ich fertig studiert habe. Und dass ich meinen Sohn habe.“ Mittlerweile ist er zwei Jahre alt. Es ist hart, Mutter und Model zugleich zu sein, aber sie wird das schon managen und hofft, dass sie ihn in Zukunft auch mal auf den einen oder anderen Shoot mitnehmen kann. Nur nicht auf die Fashion Weeks.

Was bedeutet Professionalität für Kati Nescher

Für sie heißt Professionalität auch Respekt. In der Branche sei es wichtig, offen, freundlich und konzentriert zu sein. Jeder um einen herum arbeitet hart, Designer, Makeup Artists, Hir Stylisten, Nail Artists und alle sind wichtig, mindestens genauso wichtig wie man selbst. „Du musst wissen, was du tust und eine schnelle Auffassungsgabe haben, um die Anweisungen der Fotografen und Stylisten umzusetzen. Du solltest verstehen, was sie wollen.“

Kati Nescher fasziniert auf ihre ganz eigene Art. Mit Reife und Lebenserfahrung, als Frau und als Mutter. Wir sind gespannt, denn wir werden in Zukunft bestimmt noch einiges von dieser außergewöhnlichen Frau sehen und hören.

[youtube ZWhNbuIDoIY]

Eine Meinung

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.