Juhuu, die Love Parade ist abgesagt!

Der Senat stellt sich quer und das ist auch gut so. Herr Rainer Schaller ist enttäuscht, so manchen Berliner freuts. Jetzt will er mit der Love Parade in eine andere Metropole umziehen. Ich sage: „Auf Wiedersehen!".

Die Sondernutzungserlaubnis wurde für den 7.Juli nicht erteilt. Schon am 6.Juni 2006 hatte er diese beantragt.

Ich freue mich jedenfalls das Berlin sauber bleibt, der Drogenumsatz nicht gefördert wird und die kaputten Technotouristen nicht im Rausch ihr Autos auf den Strassen am Sonntagmorgen zerlegen.

Aber, man soll ja den Tag nicht vor dem Abend loben, schließlich gab es die Genehmigung – und ich erinnere mich schweren Herzens – im letzten Jahr kurz vor knapp.

2 Meinungen

  1. Als Berlin-Fan freue ich mich für die Berliner über das Aus für die Love Parade. Wer wie ich einmal als harmloser Tourist versehentlich in die Love Parade geraten ist, der weiß, was los ist, wenn zugekiffte Raver über den Ku´damm ziehen, überall hinpinkeln und insgesamt das Auge ästhetisch beleidigen. Von der „Musik“ und den meterhohen Müllbergen ganz zu schweigen. Bye-Bye Love Parade, Deine Zeit ist zum Glück vorbei und Dein Ende trifft mich wie der Rausschmiss aus einer Leprakolonie!

  2. gunnar schupelius

    nächster schritt für ein sauberes berlin: alle neokonservativen blubberköpfe müssen schreiben lernen. und dann ab in die leprakolonie mit euch süßen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.