Ist Druckerpatronen nachfüllen günstiger als kaufen?

Bei Druckerpatronen ist die Auswahl unendlich groß: Jeder Drucker, zumindest aber jede Firma, hat ihre eigenen originalen Patronen, die sich nicht mit anderen vertragen. Diese sind meistens recht teuer und müssen passend zur Druckerserie gekauft werden. Ab und an gibt es aber günstige Druckerpatronen von anderen Firmen, die man anstelle derer verwenden kann, die direkt von Canon, Brother oder HP vertrieben werden.

Druckerpatronen müssen mit den jeweiligen Systemen kompatibel sein

Die Systeme, die die Drucker zum Auftragen der Farbe verwenden, könnten unterschiedlicher kaum sein. Es gibt Tintenstrahldrucker, die alle benötigten Farben – in der Regel Gelb, Magenta, Cyan und Schwarz – in einer Kammer aufbewahren, mit dem Nachteil, dass man alle Farben gleichzeitig nachkaufen muss. Andere haben je eine Farbkammer pro Farbe, auch mit unterschiedlichen Abstufungen. Hierbei kann man jeweils die leere Druckerpatrone ersetzen. Gute und günstige Druckerpatronen bei Markt24.de kaufen, kann ebenfalls Geld sparen.

Die Druckerpatronen haben neben der Farbbezeichnung normalerweise auch Nummern, an denen man die Farbe erkennen kann und die den Nachkauf erleichtern. Ist man sich nicht völlig sicher, welche Patrone man braucht, so kann man auf den Packungen nachlesen, für welche Drucker welcher Firma sie verwendet werden können. Eine Menge Geld lässt sich sparen, wenn man anstelle der Originaldruckerpatronen die Alternative nimmt. Firmen wie Pelikan bieten eine breite Produktpalette an, die sich für die meisten Drucker verwenden lassen. Günstige Toner kann man ebenfalls auf diesem Weg finden.

Kaufen oder Nachfüllen ist bei Originaldruckerpatronen oft mehr als eine Preisfrage

Doch manchmal ist das im Drucker angewandte System derart speziell, dass sich keine Alternative finden lässt. Für diese Situation gibt es diverses Zubehör, um die Druckerpatronen nachfüllen zu können: Eine Variante ist, ein Loch an einer bestimmten Stelle der Farbkammer zu bohren, die passende Nachfülltinte, die in einem kleinen Gläschen mitgeliefert wird, mittels einer Spritze einzufüllen und das Loch anschließend mit einem Plastikstopfen wieder zu schließen.

Diese Möglichkeit ist zwar ausgesprochen preisgünstig, kann aber schnell zu Flecken auf der Kleidung und den Möbeln führen. Auch sollte man den Druckerpatronen dies nicht all zu oft antun, da der Druckkopf sich irgendwann abnutzt.

2 Meinungen

  1. ich habe einen HP-Drucker und muss ehrlich sagen, dass man das Nachfüllen vergessen sollte. Es wird wahrscheinlich ein weile gut funktionieren und dann ist es irgdwann auch vorbei mit der Patrone. Dies ist ganz wichtig zu sagen, die Patronen sind auch mal hinüber nach ständigem nachfüllen….

  2. Kann mich swap nur anschliessen. Der gane Stress, die Sauerei und der Zeitaufwand sind es einfach nicht wert. Dann lieber zu guten und günstigen alternativ Druckerpatronen greifen.Grüße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.