In Fliesen bohren: Anleitung und Tipps

Löcher in Fliesen bohren ist nicht so einfach: Wer gute, gerade und gelungene Löcher für Dübel, Haken, Halterungen, Kabel und ähnliches im Bad oder in der Küche benötigt, muss sich gut auskennen, um die Fliesen nicht zu zerstören oder die Löcher nicht zwecklos zu machen.

Anders als bei einer normalen Wand kann man einmal verunglückte Löcher auch nicht so leicht wieder schließen und erneut ansetzen. Diese Anleitung zum Löcher in Fliesen bohren, beim Renovieren zum Beispiel, wird dabei nicht nur die richtige Technik aufzeigen, sondern auch auf mögliche Gefahren hinweisen.

Auch das benötigte Werkzeug wird in diese Anleitung einfließen, sowie Hilfsutensilien und Hinweise zu sauberen Kanten, dem Druck und der Geschwindigkeit beim Löcher in Fliesen bohren.

Löcher in Fliesen bohren: Was wird benötigt?

  • Bohrmaschine
  • Fliesenbohrset mit:
  • Diamant-Bohrer
  • Halterung mit Positionsmarkierung
  • Kühlmittel

 

Löcher in Fliesen bohren: So wirds gemacht!

1

Position markieren

Als erstes wird mit einem weichen Bleistift die Stelle vom Badezimmer oder der Küche markiert, an der das Loch in die Fliese  gebohrt werden soll.

2

Halterung anbringen

Eine spezielle Halterung mit Saugnapf und für verschiedene Bohrergrößen wird nun positionsgenau auf der Markierung auf der Fliese angebracht.

3

Kühlmittel

Mit einem Schlauch wird die Halterung mit dem Kühlmittel verbunden und die Kühlung wird aktiviert.

4

Bohrer auswählen

Nun sucht man sich den geeigneten Diamant-Bohrer für die Bohrmaschine aus, der zur Markierung und dem gewünschten Loch passt und setzt ihn auf.

5

Bohrer ansetzen

Man setzt die Bohrmaschine genau und gerade in das Loch der Halterung über der Markierung.

6

Bohren

Mit leichtem Druck beider Hände und geringer Drehzahl kann man nun mit dem Löcher in Fliesen bohren beginnen. Man muss nicht absetzen, sollte den Druck aber gleichmäßig halten.

7

Funktionsweise

Das Kühlmittel sorgt für wenig Reibungswärme und saubere Kanten, die Halterung verhindert das Abrutschen und der Diamant-Bohrer sorgt für schnelles Arbeiten.

8

Andere Bohrer

Mit einem Diamantbohrer ist man gut bereiten, es gibt aber auch spezielle Steinbohrer und die Schlagbohrfunktion an der Bohrmaschine selbst, mit der man gute Ergebnisse erzielt.

Tipps und Hinweise

  • Man kann mit einem Nagel vorsichtig die Stelle zusätzlich markieren und somit ein winziges Loch schaffen, damit der Bohrkopf es leichter hat.
  • Außerdem kann man die Fliese mit Krepppapier quasi abstützen, um Risse zu vermeiden.

Eine Meinung

  1. Wenn es drum geht Löcher (Steckdose, Abfluß) in die Fliese zu machen,schaut mal unter Fliesenfraeser.degruß Fliesenmeister

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.