Impfungen Marokko – worauf im Urlaub geachtet werden sollte

Für die Einreise in Marokko gibt es keine Impfvorschriften im internationalen Reiseverkehr. Gerade bei Kindern sollte aber ein altersentsprechender Impfschutz gemäß dem Impfkalender vorliegen.

Impfungen Marokko – empfohlener Impfschutz

Bevor es auf Marokko Reise geht, sollten sowohl bei Kindern als auch Erwachsenen überprüft werden ob Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Polio vorliegen und diese eventuell aufgefrischt werden. Daher sollte mindestens 6 Wochen vor Reiseantritt der persönliche Impfplan mit dem Arzt besprochen werden. Bei längeren Aufenthalten von über 4 Wochen sind zusätzliche Impfungen gegen Hepatitis B und Tollwut ratsam.

Hepatitis A und Typhus Impfungen sind bei einem Urlaub in Marokko ebenfalls empfehlenswert. Hepatitis A Impfungen können auch noch wenige Tage vor Urlaubsbeginn wirksamen Schutz bieten. Nach 6 bis 12 Monaten sollte die Impfung wiederholt werden, um einen mehrjährigen Schutz sicherzustellen. Ein geringes Malaria-Risiko besteht von Mai bis Oktober in den ländlichen Gebieten Marokkos. In den Städten besteht keines.

Worauf im Marokko Urlaub geachtet werden sollte

Um die Infektionsrisiko von Krankheiten so gering wie möglich zu halten, sollten einige Regeln beim Marokko Urlaub beachtet werden. Faustregel für Nahrungsmittel und Trinkwasser ist: Nichts essen oder trinken, das nicht gekocht oder geschält werden kann. Unzureichend erhitzte Speisen, nicht pasteurisierte Milchprodukte, wie Frischmilch und Speiseeis, sowie Obstsorten, die nicht selbst geschält werden (können), sind als gesundheitsgefährdend einzustufen. Das Trinken von Leitungswasser sollte vermieden werden und auf Eiswürfel verzichtet.

Unbedenklich sind hingegen gut durchgegarte, gekochte und heiß servierte Speisen ebenso wie kohlensäurehaltige Getränke, Bier, Wein und heißer Kaffee und Tee. Eine kleine Hausapotheke mitzuführen, die Tabletten gegen Kopfschmerzen, Fieber, Durchfall enthält. Pflaster, Antiseptikum, Salbe gegen Sonnenbrand, Mückenabwehrmittel können ebenfalls nicht schaden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.