Hyundai i30 N First Edition nach zwei Tage vergriffen

Lediglich zwei Tage nach Reservierungsstart war der auf 100 Einheiten limitierte Hyundai i30 N First Edition schon vergriffen. Am Mittwoch, dem 20. Juli um 18:56 Uhr ordete der hundertste N-Thusiast sein Hochleistungsfahrzeug.

  

Am Montag, dem 17. Juli 2017 startete die Reservierungsphase für die Hyundai i30 N First Edition. Bei der Reservierung überwiesen die Kunden eine auf den Kaufpreis von 30.900 Euro angerechnete Gebühr von 1.000 Euro per PayPal. Wer keines der 100 Hyundai Modelle ergattert hat, kann sich unter www.hyundai.de/i30n in der Warteliste registrieren. Falls noch ein i30 N First Edition frei wird, darf sich nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip ein neuer N-Thusiast freuen. Den Hyundai Kompaktwagen befeuert ein 2.0 T-GDI mit 275 und 353 Nm Drehmoment, denn das Performance Package ist hier bereits an Bord.

Packende Erlebnisse mit der Hyundai i30 N First Edition

Bei exklusiven Events können die ersten 100 N-Thusiasten ihren neuen Hyundai i30 N im Sinne der erfinder bewegen, etwa bei einer Prototypen-Testfahrt vor der Fahrzeugauslieferung Mitte September. Ferner steht ihnen am 9. Oktober die attraktive Gelegenheit zu einem besonderen Tracktest auf dem Nürburgring offen. Nach der Anreise mit dem eigenen i30 N erläutert Albert Biermann, Leiter Fahrzeugtest und Hochleistungsentwicklung Hyundai Motor, die High-Performance-Fähigkeiten des Hyundai i30 N. Anschließend lernen die Teilnehmer ihren i30 N auf der legendären 20,8 Kilometer langen Nordschleife durch die 73 Kurven zu scheuchen.

Erweiterte Komfortelemente für die i30 N First Edition

Auf Grundlage des i30 N, den die deutschen Hyundai Händler ab Oktober anbieten, mit unter anderem Sportfahrwerk mit adaptiven Stoßdämpfern, elektronisch gesteuertem Sperrdifferential und Klappen-Auspuffanlage, bekommt die First Edition ein Navigationspaket mit 8,0-Zoll-Touchscreen. Ferner rollt der i30 N First Edition mit einer Domstrebe im Kofferraum an, die herausnehmbar ist, um mehr Gepäck einzuladen. Android Auto und Apple CarPlay zur Smartphone-Einbindung, induktiver Smartphone-Aufladung, vorderer Einparkhilfe, Regensensor, Smart-Key-System mit Start-/Stopp-Knopf, elektrisch einklappbare Außenspiegel, Umfeldbeleuchtung und Verkehrsschilderkennung gehören außerdem zum Standardumfang.

Bilder: ©Hyundai Motor Deutschland GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.