Hopman Cup – Mixed WM 2010

Vom 2. Bis 8. Februar 2010 blickt die Tenniswelt wieder einmal nach Australien. Sabine Lisicki und Philipp Kohlschreiber gehören zu den bislang fünf qualifizierten Teams und werden um den Mixed WM Titel für Deutschland antreten.

Hopman Cup – Mixed WM 2010 in Australien

Seit 1988 spielen 8 Mannschaften in zwei Gruppen um den Sieg des Hopman Cups. Der Hopman Cup ist nach dem australischen Tennisprofi Harry Hopman benannt, der mit seiner Frau immer im Mixed spielte. Der Hopman Cup wird von vielen Tennisspielern als Vorbereitung auf die ersten Grand Slam Turniere der Australien Opens in Melbourne vom 18. Bis 31. Januar genutzt.

Zuletzt hatte Deutschland den Hopman Cup 1993 mit Michael Stich und Steffi Graf und 1995 mit Bernd Karbacher und Anke gewonnen. 2010 wird die 19jährige Berlinerin Sabine Lisicki und der Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber Deutschland beim Hopman Cup – Mixed WM vertreten.

Berlinerin Sabine Lisicki und  Phillip Kohlschreiber bei Mixed WM 2010

Sabine Lisicki ist zurzeit die Nummer eins im deutschen Damentennis. Die Berlinerin hat bei diesem Turnier noch eine Rechnung aus dem Jahr 2009 offen. Nachdem ihr Partner Nicolas Kiefer im letzten Gruppenspiel im Einzel gegen Dominik Hrbaty umknickte und einen doppelten Bänderriss zuzog, mussten sie vorzeitig ausscheiden.

Neben Deutschland haben sich für den Hopman Cup 2010 Lleyton Hewitt und Samantha Stosur (Australien), Victor Hanescu und Sorana Cirstea (Rumänien), Igor Andrejew und Jelena Dementjewa (Russland) und John Isner und Melanie Oudin (USA) qualifiziert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.