Hildegard von Bingen: Alternative Medizin

Hildegard von Bingen war eine der erstaunlichsten Frauen des Mittelalters. Mit göttlichen Visionen, wissenschaftlichen Abhandlungen und politischem Einfluss, bestimmte sie rund achtzig Jahre lang das Weltgeschehen mit. Auch wenn ihre Aufzeichnungen über Biologie und Gesundheit nur in Abschriften die Zeit überdauert haben, hat sich unter dem von Gottfried Hertzka geprägten Begriff der Hildegard-Medizin seit den 70er Jahren eine alternative Gesundheitslehre entwickelt.

Hildegard von Bingen hat sich unter vielen anderen Dingen auch der Gesundheit gewidmet

Der Hildegard-Medizin liegen zwei Werke Hildegards von Bingen zugrunde, die davon ausgehen,  dass verschiedene Säfte im Körper und im Gleichklang wirken, wie es in der Antike angenommen wurde. Sollten die Säfte, die von Hildegard als Feuer, Luft, Wasser und Erde identifiziert werden, aus dem Gleichgewicht kommen, so erkrankt der Körper. Die Äbtissin sammelte zu ihrer Zeit Wissen der volkstümlichen Krankheitskunde und brachte sie in ihren Schriften mit antiken Abhandlungen zusammen. Inwieweit die beiden von Hertzka genutzten Bücher vollständig von Hildegard stammen ist dabei noch immer strittig.

Die einflussreiche Nonne entwickelte Ideen über Gesundheit, die Entstehung von Krankheiten und deren Behandlung, die heutzutage vor allem in der Esoterik großen Anklang finden. Zu den im Bereich der Hildegard-Medizin angewendeten Behandlungsmethoden finden sich dementsprechend auch Punkte der „seelischen Reinigung“, die sich in Gebet und Meditation niederschlagen und Mondphasen und Therapien mit Edelsteinen berücksichtigen.

Die alternative Hildegard-Medizin stützt sich auf mittelalterliche Grundsätze

Andere Methoden sind hingegen allgemeingültiger nachzuvollziehen. So werden einige Ernährungsregeln aufgestellt, bei denen Kräuter, Gewürze und Körner eine große Bedeutung erhalten. Das neuaufgekommene Interesse am Dinkel im Reformhaus beispielsweise lässt sich direkt auf die Hildegard-Medizin zurückführen. Auch das Fasten und Schwitzbäder gehören mit in das Repertoire.

Die auf Hildegard von Bingen bezogene Medizin mag in ihren Erklärungen und in einigen der Methoden nicht ganz auf dem neuesten Stand der Wissenschaft sein, doch gibt es etliche Punkte, die zum körperlichen und geistigen Wohlbefinden beitragen können.

2 Meinungen

  1. Danke für diese kompakte Zusammenfassung!

  2. Wahrsagerin Martina

    Hallo liebes Team! Eine tolle Zusammenfassung über Hildegard von Bingen. Genau nach solchem Material habe ich für mein Referat gesucht. Es grüßt ganz herzlich Martina

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.