Heiko Maas – Linke im Saarland

Heiko Maas von der SPD im Saarland präsentiert sich zwar nicht als strahlender Gewinner der Landtagswahl 2009, doch zuversichtlich scheint er allemal. Denn eins scheint sicher: Die Regierung Müller (CDU) ist abgewählt und eine Koalition ohne SPD und Heiko Maas ist unwahrscheinlich. Strahlender Gewinner sind hingegen Die Linke im Saarland, die nur drei Prozent weniger Stimmen als die SPD erhielt.

SPD von Heiko Maas wird Regierungspartei nach Landtagswahl

Eine neue Landesregierung wird es im Saarland definitiv geben, denn Ministerpräsident Müller hat seine absolute Mehrheit verloren und auch zusammen mit der präferierten Koalitionspartei FDP kommen nicht genügend Mandate zusammen. Auch Heiko Maas und die SPD können zusammen mit Wunschpartner Bündnis 90/Die Grünen nicht genügend Mandate auf sich vereinen. Für die SPD bleiben daher nur zwei Optionen: eine große Koalition mit der CDU oder ein Bündnis mit den Grünen und den Linken.

Koalition von SPD, Grüne und Linke im Saarland?

Wenn es zu einem dreier Bündnis mit den Linken im Saarland kommen wird, ist eines klar: Die Partei um Oskar Lafontaine wird sich nicht mit einer Randposition zufrieden geben, schließlich verfügen sie um lediglich drei Abgeordnete weniger als die SPD. Heiko Maas zeigt sich zunächst offen für Gespräche mit rechnerisch möglichen Parteien wie den Linken, doch auch eine große Koalition schließt er nicht aus. Während Maas bei einer rot-rot-grünen Koalition Ministerpräsident werden würde, müsste er bei einem Bündnis mit der CDU auf diesen Posten verzichten.

Nach den Landtagswahlen 2009 in Thüringen, Sachsen und im Saarland zeichnet sich ein einheitliches Bild: Die CDU muss deutlich Mandate lassen und die Linke kann ihre Stellung als ernstzunehmende Partei ausbauen. Man darf gespannt sein, inwiefern der Ruf der Landtagswahlen als Stimmungstest für die Bundestagswahl Ende September bestätigt werden kann…

Eine Meinung

  1. Gibt es dazu inzwischen Neuigkeiten? Wie macht sich Heiko Maas heute?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.