Hamachi: virtuelles LAN über das Internet

Hamachi ist einfach als Freeware im Internet zu haben und nutzt genau dieses, damit sich der User schnell ein virtuelles, privates Netzwerk einrichten kann. Ohne übertriebene Vorkenntnisse kann man so über das World Wide Web Daten tauschen und auch solche Programme nutzen, die in der Regel nur in lokalen Netzwerken angewandt werden können. Ein vom Hersteller LogMeIn betriebener Server sorgt dafür, dass die Netzwerke der virtuell miteinander verbundenen Computer stabil laufen.

Hamachi verbindet als kostenlose Software Rechner über das Internet

Ob nun der Zugriff auf Daten im Rechner-Netzwerk oder auch Computerspiele: Die kostenlose Software nutzt das Internet, um physisch nicht verbundene PCs aufeinander zugreifen zu lassen. Mit der Installation von Hamachi kommt man in den Genuss, nicht nur sein eigenes LAN zu haben, sondern auch gleich einen Instant Messenger: So kann man Daten, aber auch sich gegenseitig austauschen. Eine sehr praktische Angelegenheit, wenn man viele und große Daten mit Kollegen und Freunden teilen muss.

Arbeitserleichterung ist einer der Vorteile der Freeware, Spaß ein anderer. Gerade bei Video Games, die größtenteils über ein LAN funktionieren, ist es so möglich, gegen seine Freunde anzutreten, ohne dass sie sich in unmittelbarer Nähe aufhalten. Somit wird eine völlig neue Dimension des online Spielen geschaffen, denn das virtuelle Netzwerk läuft ohne größere Aussetzer.

Das virtuelle LAN lässt sich einfach und schnell installieren

Um die Sicherheit im von Hamachi aufgebauten Netzwerk zu gewährleisten, sollte man die Freigaben der Ordner auf dem eigenen Rechner so anlegen, dass nicht jeder User uneingeschränkten Zugriff hat. Auch die Tatsache, dass ein Client aktiv sein muss, damit ein anderer, der dazu noch den Netzwerknamen kennen muss, auf die Daten zugreifen kann, hilft weiter. Passwörter und die Freigabe werden vom User selbst angelegt. Hamachi scheint also so sicher zu sein, wie möglich.

Die Gratissoftware, die auch in Deutsch vorhanden ist, für Virtual Personal Networks kann direkt von der Webseite von LogMeIn und von planethamachi.com heruntergeladen werden.

Eine Meinung

  1. Hallo! Ich selbst hatte Probleme Hamachi unter Win7 zum laufen zu bekommen. Allerdings bin ich unter http://www.win7forum.de dann auf ein verständliches HowTo gestoßen, mit welchem die Einrichtung problemlos klappt! Vielleicht hilft das ja auch hier jemandem weiter..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.