Haare freistellen: Anleitung und Tipps

Die bekannten Freistellwerkzeuge wie Lassowerkzeug oder Farbbereichsauswahl sind hierfür nicht geeignet. Es gibt jedoch verschiedene andere Techniken, mit denen sich in Photoshop oder mit Gimp Haare freistellen lassen.

Welche dabei am besten geeignet sind, hängt unter anderem von der Art der Haare und der Verwendung der Bilder ab. Eine der besten Methoden, die für viele Zwecke geeignet sind, ist das Haare freistellen mit Kanälen.

Wichtig dabei ist, dass die Haare genügend Schärfe und einen ausreichenden Unterschied zum Hintergrund aufweisen. Mit Kanälen lassen sich auch wild wirbelnde Haare einzeln freistellen und im Kompletten vor einem neuen Hintergrund anbringen.

Haare freistellen: So wirds gemacht!

1

Kanal wählen für einen besseren Kontrast

Zu, Haare freistellen sollte man als Erstes in Photoshop einen Kanal wählen, der sich für eine Maske eignet. Wichtig ist, dass beim gewählten Kanal der Kontrast zwischen der Haarfarbe und dem Hintergrund möglichst groß ist. Hat man beispielsweise blondes Haar vor einem roten Hintergrund, eignet sich ein Blaukanal. Dadurch erscheinen die Haare blau und der Hintergrund in Weiß.

2

Kontrast erhöhen

Danach durch Klick mit der rechten Maustaste den Kanal duplizieren. Bei der Kopie lässt sich der Kontrast noch erhöhen, indem man Menü – Bild – Korrekturen – Tonwertkorrektur wählt. Bei der Tonwertkorrektur einfach den rechten Regler um 10 Stufen nach rechts und den linken um 30 nach links einstellen. Dadurch wird der Hintergrund komplett schwarz und die Haare werden zusätzlich aufgehellt.

3

Schwarz und Weiß für den größten Kontrast

Um die Haare freistellen zu können, sollte fast ausschließlich schwarz und weiß auf dem Bildschirm vorhanden sein. Diese lassen sich mit dem Farbwähler überprüfen. Danach lässt sich der Kopfbereich ohne die Haare mit einem weißen Pinsel ausmalen. Die einzelnen Haare kann man mit dem Abwedler noch aufhellen. Für den Fall, dass der Hintergrund noch nicht komplett schwarz ist, kann dieser mit dem Nachbelichter noch dunkler gemacht werden. Ist die Bearbeitung beendet, lässt sich der weiße Kanalinhalt mit STRG und linker Maustaste auswählen.

2 Meinungen

  1. Vielen Dank für den Artikel,

    ich stelle hauptberuflich Produktfotos frei, da benutzt man in der Regel das Pfadwerkzeug.
    Wenn ich jedoch Haaren freistelle muss, kommt man mit dem Pfadwerkzeug meistens nicht weiter, da man ansonsten die feinen Haare mit abschneiden würde. Daher benutze ich für Haare auch meistens die Kanäle und dies klappt in der Regel ganz gut.

    Viele Grüße
    Dominik Kohn aus Bolivien

  2. webseite erstellen lassen

    Vielen lieben Dank, mir hat das sehr geholfen!Viele Grüße! 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.