Grant entlassen – Chelsea sucht den Supertrainer

Die Anforderungen an den neuen Trainer sind nicht gerade nicht niedrig, sollte er doch mindestens englischer Meister werden, was der exzentrische Mourinho schon geschafft hat, und er soll endlich die Champions League gewinnen. Circa 600 Millionen Euro hat sich Roman Abramowitsch das Abenteuer Chelsea schon kosten lassen und trotzdem fehlt dieser Pokal in der Vitrine der Londoner.

Zuletzt hatte den vakanten Posten Avram Grant inne und hatte den Verein trotz zwischenzeitlicher elf Punkte Rückstand in ein spannendes Meisterschafts- und Champions League Finale geführt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte er Zugang zur Mannschaft gefunden und die Ansammlung von Millionären zu einer Einheit geformt. Aber weder die Vizemeisterschaft noch der der Finaleinzug haben für einen Verein wie dem FC Chelsea irgendeinen Wert. Deshalb musste Avram Grant trotz seiner kurzfristigen Erfolge den Hut nehmen. Immerhin wird ihm sein Abgang mit rund sechs Millionen Euro versüßt, seiner Karriere dürfte dies aber nicht hilfreich sein.

Außer Alex Ferguson, der mit Manchester United beide Anforderungen erfüllte, dürfte es momentan keinen Trainer der Welt geben, der dem Stellenprofil entspreche. Vielleicht sollte der FC Chelsea sich wirklich mit Hilfe einer TV-Show auf die Suche nach dem Supertrainer begeben.

Zum Glück für den Fußball, kann man Erfolg nicht mit Geld kaufen…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.