Grand Theft Noir

Rockstar Games' anstehender Game-Noir-Thriller L.A. Noire ist nicht das erste Spiel, das Elemente des Film Noir zitiert. Schon die beiden technisch wie erzählerisch brillianten Max Payne-Spiele von Remedy (2001 und 2003) waren in einem Noir-Setting angesiedelt, spielten jedoch in der Gegenwart. L.A. Noire hingegen spielt in den 40ern und darf damit doch irgendwie als erstes „richtiges" Game Noir der Spiele-Neuzeit gelten.

Entwickelt wird das Game von dem jungen australischen Entwicklerstudio Team Bondi, das unter anderem von dem The Getaway-Macher Brendan McNamara gegründet wurde. Bisher ist nur wenig über den eigentlichen Spielablauf bekannt. Auf der offiziellen Website heißt es nur, dass L.A. Noire eine Mischung aus Action und Detektivspiel ist und durch eine komplexe Erzählweise begeistern soll. Als Spieler muss man eine Reihe mysteriöser Morde im Los Angeles der 1940er Jahre aufklären. Ein erster schicker Trailer, ebenfalls auf der Website verfügbar, macht jedenfalls schon einmal Lust auf mehr. Vor allem die Animationen sehen ungewöhnlich geschmeidig aus. Die Macher versprechen jedenfalls einen spielbaren Kinofilm. Lassen wir uns mal überraschen.

Übrigens: ein Releasedatum für L.A. Noire steht noch nicht fest. Vielleicht wird man sich noch bis zum Sommer oder Herbst 2007 gedulden müssen…

Keine Meinungen

  1. Ich wollte mich mal an dieser Stelle bedanken für die vielen wertvollen Tipps die ich hier gelesen habe. Ich bin immer wieder von neuen erstaunt, was es doch so alles gibt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.