Fünf kleine Zappelmänner

Es sind auch hier zehn. Neben diesen findet man in dem kleinen Fingerspielbuch auch Himpelchen und Pimpelchen sowie den Daumen, der die Pflaumen schüttelt und noch den einen oder anderen der Reime, mit denen man vor allem ganz kleinen Kindern Freude machen kann. Man kennt sie alle, aber wer nicht so ganz textsicher ist, ist mit diesem Buch gut bedient. Und der Handschuh mit den fünf (!) goldigen Zappelmännern macht das Büchlein auch zu einem netten Geschenk für junge Eltern.

Antje Flad:  ‚Fünf kleine Zappelmänner‘, frisch erschienen bei Coppenrath, Preis 14,95 Euro.

3 Meinungen

  1. Jaaa, Barbarian – hab ich noch auf’m Schneider CPC 464 gespielt, ritschratsch, die Rübe ab, da hatte keiner eine Chnace gegen mich , was für ein tolles Game :-)))*bumm bubumm bumm bumm bubububumm bumm*

  2. da kann ich dir auch voll und ganz zustimmen, es gibt ganz wenige spiele die mich im singleplayer vom hocker reisen. ich denke da mal an die gesamte gothic reihe oder an adventure wie baphomets fluch 1+2 … die spiel ich auch gern allein, aber ansonsten geht nix über ein gepflegten multiplayer

  3. ich finde, es gibt auch Spiele , die man auch Alleine eine menge Spaß. Zum Beispiel: Worms oder ähnliches. Aber andererseits muss ich euch zustimmen, weil im größten Teil macht es mit anderen am meisten Spaß 😀

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.