Frühbucher Ägypten: Lohnt sich das wirklich?

Frühbucher wollen auf günstige Art und Weise fremde Länder wie Ägypten bereisen, um dort spannende Abenteuer wie eine Nilkreuzfahrt zu erleben. Da trifft es sich gut, dass viele Online-Anbieter ihre Kunden mit den Frühbucher-Schnäppchen, zum Beispiel nach Ägypten, ködern und ihnen ein unübertroffenes Angebot unterbreiten.

Stiftung Warentest nimmt Frühbucher unter die Lupe

Laut Stiftung Warentest hält die Werbung von Frühbucher-Rabatten nicht, was sie verspricht, zumal lange im Voraus gebuchte Reisen im Endeffekt kaum günstiger sind als kurzfristig geplante Urlaube. In einigen Fällen mussten Frühbucher sogar mehr zahlen.

In gewisser Weise ergibt dies auch Sinn, zumal Reiseanbieter ihre Angebote an den Mann bringen wollen. Während sie anfangs noch mit vermeintlichen Schnäppchen werben, können oder müssen sie, je näher der Abreisetermin rückt, die Offerte noch schmackhafter machen, damit sie ihr Urlauberkontingent erfüllen. Zudem waren nahzu alle Reisen noch bis kurz vor dem Urlaubsstart für fast den gleichen Preis verfügbar.

Deprimierenderweise fand Stiftung Warentest heraus, dass sich eine Pauschalreise nur selten lohnt. Bei nur knapp der Hälfte der untersuchten Frühbucher-Angebote traf eine geringe Vergünstigung zu. Die Analyse ergab lediglich bei Reisen an die bulgarische Schwarzmeerküste, auf die griechische Inseln Kreta und Rhodos und vor allem nach Mallorca eine echte Ersparnis. Somit scheint ein Frühbucher-Schnäppchen nach oder eine Rundreise in Ägypten nicht lohnend zu sein.

Frühbucher vs. Last-Minute

Eine Studie der Marktforschungsgesellschaft Gfk für L’Tur fand heraus, dass Last-Minute-Reisen günstiger als Frühbucher-Rabatte sind. Die Frühbucher, die beispielsweise nach Ägypten wollen, nehmen immer mehr ab. Statt dessen tendieren viele Reiselustige zu Last-Minute-Angeboten, denn im Vergleich sparen sie im Schnitt 12 Prozent. Nur für Familien stellen Frühbucher-Rabatte noch eine lohnenswerte Möglichkeit dar.

Somit bestätigt das Marktforschungsinstitut die Ergebnisse der Stiftung Warentest. Dennoch ist es nicht immer ratsam, bis kurz vor einem Reisetermin auf ein Schnäppchen zu warten. Je größer die Nachfrage ist, desto weniger günstige Angebote bekommt man auf dem Reisemarkt. Zudem muss man als Spontanurlauber sehr flexibel in Punkto Zeit, Hotelkategorie und Lage des Abflughafens sein.

Eine Meinung

  1. Also ich hab schön öfter bei Schnäppchen zugeschlagen, um nach Ägypten zu kommen. Bisher bin ich noch nicht an irgendwelche Finten geraten. Die Reisen nach Kairo und Hurghada haben sich tatsächlöich für mich gelohnt.
    Eine richtige Ägypten Rundreise habe ich auch schon gemacht, ohne viel dafür bezahlen zu müssen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.