Flicken aufnähen: Anleitung für effektive Schönheitsreparatur

Und der Flicken wird Ihr kaputtes Kleiderstück im Zweifel wirklich nur noch verschönern!
Es gibt Flicken zum aufbügeln und welche zum aufnähen.

Flicken aufnähen: Was wird benötigt?

  • Nadel
  • Faden
  • Bügeleisen
  • Flicken

 

Flicken aufnähen: So wirds gemacht!

1
Flicken aufnähen hält länger, als sie nur aufzubügeln. Es sind fast alle Stoffe geeignet. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass sie zu einem dünnen Stoff nur einen entsprechenden Flicken verwenden. Bei Seide und Co. sind Flicken eher ungeeignet. Wenn es doch sein muss, verwenden Sie einen möglichst „zarten“ Schmuckflicken aus Viskose. Achten Sie vor dem Flicken aufnähen darauf, dass das Kleidungsstück gewaschen und gebügelt ist, dann fällt das Aufsetzen leichter.

2
Vor dem Flicken aufnähen positionieren Sie den Flicken auf die gewünschte Stelle. Für ein einfacheres Haften verwenden Sie für den Flicken vorab den aufbügelbaren Klebevlies, z.B. Vliesofix, so dass der Flicken besser hält. Dann müssen Sie einfach nur noch mit kleinen Stichen um den Flicken herum nähen und schon hält der Aufnäher so lang, wie Ihr Kleidungsstück es noch mitmachen wird – den Flicken sollten Sie so schnell nicht mehr verlieren und das Loch ist unsichtbar geworden.

3
Die Alternative zum Flicken aufnähen und einfachere Variante ist ein aufbügelbarer Flicken. Funktioniert wie oben, oft schon in Vliesofix oder ähnlichem bei der Lieferung dabei. Sie positionieren also nur noch den Flicken auf dem Loch und Bügeln mit dem heißen Eisen drüber und das war es auch schon.

4
Natürlich können Sie auch einen aufbügelbaren Flicken noch zusätzlich annähen, das verlängert die Haltbarkeit enorm.

5
Aufnäher oder Flicken zum aufbügeln und aufnähen gibt es übrigens beim Schneider, in Knopfläden, in Knopfabteilungen von Warenhäusern oder auch im Bastelgeschäft zu kaufen. Natürlich findet man auch bei Ebay eine Menge Auswahl. Es gibt auch viele Angebote für Auftragsarbeiten und nach Wunsch gehäkelte Aufnäher, die sehr originell aussehen und somit eine Schönheitsreparatur im wahrsten Sinne darstellen..

6
Hier gibt es auch super schöne Flicken mit Märchen- und Kindermotiven, z.B. Kronen, Herzen, Schmetterlinge, Marienkäfer, Kirschen, Katzen, Fliegenpilze, Bambi, Eulen, Pferde etc. Die Motive sind so wunderschön, dass man sie auch gerne aufnäht, ohne ein Loch in der Kleidung zu haben. Und warum auch nicht? Solche Flicken können ein langweiliges und tristes Kleidungsstück veredeln und hübsche Akzente setzen.

7
Wenn Sie z.B bei einer Jeans oder einem anderen unempflindlichen Stoff das Knie ausbessern wollen, dann können Sie statt mit der Hand zu nähen auch die Nähmaschine verwenden.
Dazu die ursprüngliche Beinnaht auftrennen. Dann den Flicken wie oben beschrieben auf das Loch bügeln.Den Flicken dann mit kurzem Gradstich oder alternativ kleinem Zickzackstich mit dem Freiarm annähen.

 

  Zeitaufwand: 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.