Firefox beschleunigen: So starten Sie den Turbogang im Browser!

Firefox beschleunigen ist vor allem eine Frage der Einstellungen. Um einen Firefox Turbo Browser zu verwenden, muss an den Parametern der Konfiguration gespielt werden. Wem aber die Tipperei zu viel ist oder wem diese Einstellungen zu technisch sind, für den gibt es jetzt ein Add-on, das diese Arbeit mit ein paar wenigen Handgriffen erledigt. Fasterfox Lite ist eines der Gadgets für den Mozilla Browser, das einfach heruntergeladen, installiert und verwendet wird und mit dem man schnell und leicht Firefox beschleunigen kann.

Vor allem in Verbindung mit den weiteren Add-ons DownThemAll, FireTune und weiteren, kleineren Konfigurationen wird der Browser zum Firefox Turbo.

Firefox beschleunigen: Was wird benötigt

  • Add-ons:
  • Fasterfox Lite
  • DownThemAll
  • FireTune
 

Firefox beschleunigen: So wirds gemacht!

1

Add-on: Fasterfox Lite

Fasterfox Lite wird heruntergeladen und installiert. Unter dem Menüpunkt „Add-ons“ wählt man den Zusatz und dessen „Einstellungen“. Diese setzt man auf „optimiert“.
2

Add-on: DownThemAll

DownThemAll wird heruntergeladen und installiert. Hiermit kann man die Anzahl der gleichzeitigen Downloads erhöhen oder senken. Der einstellbare Multipart Download splittet dabei die Daten in Teile und setzt sie später wieder zusammen, wodurch diese Aktion beschleunigt wird.
3

Add-on: FireTune

FireTune herunterladen und installieren. Mit diesem Add-on kann man die Performance des Browsers den Wünschen anpassen und auch angeben, ob der Computer an sich schnell oder eher langsam ist. Der Browser passt sich dem an, wodurch man auch Firefox beschleunigen kann.
4

Konfigurationen

Die aufgezählten Add-ons helfen schon dabei, einen Firefox Turbo zu betreiben, doch um ernsthaft Firefox beschleunigen zu können und alles aus dem Browser zu holen, kommt man letztlich nicht an den manuellen Einstellungen vorbei.
5

about:config

In die Adressleiste about:config eingeben, „vorsichtig sein“ akzeptieren.
6

Filter

In die Zeile „Filter“ nun browser.boo eingeben.
7

neuer Wert

Rechts klicken, neuen Integer Wert wählen, diesen in browser.bookmarks.livemark_refresh_seconds umbennenen.
8

Lesezeichen Aktualisierung

Mit diesem Wert kann man die Zeit einstellen, mit der die Lesezeichen aktualisiert werden. Eine Stunde entspricht 3.600 Sekunden. Je seltener dies geschieht, umso weniger Ressourcen verbraucht der Browser für diese Aufgabe.
9

Autovervollständigung

browser.urlbar.autoFill in den Filter eingeben, auf „true“ setzen.
10

Download Manager

browser.download.manager in den Filter eingeben und wahlweise auf „true“ oder „false“ stellen – je nachdem, ob man ihn im Vordergrund oder im Hintergrund (Voreinstellung) haben möchte.
11

Pipelining

network.http.pipelining in den Filter eingeben, auf „true“ setzen und die maximalen Leitungen auf 8 einstellen.
12

Prefetching

Wenn Firefox im Hintergrund Links lädt, nimmt die Geschwindigkeit ab. Daher network.prefetch-next in den Filter schreiben, auf „false“ setzen.
13

Memory

Der verarbeitete Speicher läuft die ganze Zeit mit und verhindert den Firefox Turbo Gang. Also: browser.cache.memory.capacity im Filter und gewünschte Speichergröße in Kilobyte angeben.
14

besuchte Seiten

Weiterer Speicher wird durch die Erinnerung an im Laufe der Sitzung besuchte Seiten verbraucht. browser.sessionhistory.max_total_viewers in den Filter – der Wert ist als Standard bei -1, man kann ihn aber so weit nach unten setzen wie man möchte.
15

Weiterführende Links

https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/9148/ 
  Zeitaufwand: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.