Fernweh: Seniorenreisen in fremde Gefilde

Nach langen Jahren des Arbeitslebens haben viele Menschen im Ruhestand endlich die Zeit und Muße, langgehegte Reiseträume in die Tat umzusetzen. Mittlerweile hat sich ein ganzer Wirtschaftszweig rund um das Thema Seniorenreisen aufgebaut. Es gibt immer mehr ältere Menschen und diese entdecken immer öfter das Reisen für sich.

Die Reisewilligen haben dabei die Qual der Wahl. Das fängt schon bei der Entscheidung an, ob man allein oder/und mit Partner verreisen möchte, in der Gruppe eines Reiseveranstalters mit Gleichgesinnten oder lieber allein und in Eigenregie. Nimmt man für die Anreise das eigene Auto, oder eher Bus und Bahn, Flugzeug oder Schiff? Wird der deutschsprachige Raum oder das europäische Ausland anvisiert oder gar eine Fernreise? Ein weiterer Punkt sind unter Umständen gesundheitliche Einschränkungen oder Behinderungen. In manchen Teilen der Welt gibt es Vorschriften, die bestimmte Impfzeugnisse bei der Einreise in das jeweilige Land verlangen. Bei geplanten Fernreisen müssen also rechtzeitig beim Hausarzt oder einem Tropeninstitut Informationen über die Impfungen und den zeitlichen Rahmen, in dem sie verabreicht werden müssen, eingeholt werden.

Seniorenreisen: eine unglaubliche Palette an Möglichkeiten

  • Studienreise: Möchten Sie kulturelle Höhepunkte in Eigenregie entdecken oder in einer Gruppe eine geführte Studienreise unternehmen? Vielleicht nach Griechenland zu den Anfängen der abendländischen Kultur oder nach Peking (China), um die verbotene Stadt oder die chinesische Mauer zu besuchen? Auf der ganzen Welt finden sich Zeugnisse der menschlichen Kultur, die einladen sie zu entdecken, wobei Fernreisen ihren ganz eigenen Reiz haben.
  • Sprachreisen: Englisch auf Malta, in Irland oder lieber in Südafrika zu lernen, Italienisch in Rom, der Toskana oder auf Sizilien, auf dem Jakobsweg in Spanien wandern und dabei Spanisch lernen oder die französische Sprache an der herrlichen Côte d'Azur näher kennenlernen.
  • Wellnessurlaub: Sich selbst etwas Gutes tun und in einem Wellnesshotel, in reizvoller Landschaft gelegen, rundum verwöhnen zu lassen, vielleicht während des Aufenthaltes einen Golfkurs belegen oder einfach nur genießen.
  • Klosterurlaub: Während eines Klosterurlaubs meditative Stille und besinnliche Momente zu erleben, das gibt es nicht nur im deutschsprachigen Raum. Klöster sind auf der ganzen Welt zu finden, ein koptisches Kloster in Ägypten oder ein buddhistisches in Japan oder auf Sri Lanka, die Auswahl ist riesengroß.
  • Badeurlaub: In wärmeren Gegenden wie z.B. rund um das Mittelmeer, in Ägypten, den Kanarischen Inseln oder gar auf den Seychellen.
  • Städtereisen: Zu den Festspielen nach Bayreuth oder Salzburg, eine Silvesterreise in die goldene Stadt Prag oder lieber eine der faszinierenden Metropolen Asiens wie z. B. das exotische Singapur oder Hongkong, die ehemalige britische Kronkolonie, erkunden.
  • Shoppingreisen: Ins europäische Ausland oder mit dem Flugzeug nach New York, London oder Paris.
  • Schlemmerreisen: Mit kulinarischen Höhepunkten, z.B. die elsässische Küche und die süffigen Weine genießen in idyllischen, urigen Ortschaften. Im Elsass wird übrigens auch Deutsch gesprochen.
  • Campingurlaub: Mit Lagerfeuerromantik und Selbstverpflegung oder ein beschaulicher Urlaub auf einem Hausboot auf den zahlreichen Flüssen oder Kanälen Irlands, ein Bootsführerschein wird in Irland nicht benötigt. Viele Menschen haben auch den Traum, mit dem Wohnmobil durch Deutschland, Europa oder die Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada zu erobern.
  • Kreuzfahrt: Auf dem Nil, dem schwarzen Meer oder in der Karibik. Auch eine Kreuzfahrt durch die fantastische Welt der Fjorde Norwegens kann wunderschön sein.
  • Themenreisen: Zu den Heilern auf Hawaii, den Kahunas. Oder nach Marokko, um die Volksmedizin im Anti-Atlas erforschen, einen Berberarzt kennenzulernen oder eine Arganölkooperative zu besichtigen.
  • Seniorenreisen werden auch vom Deutschen Roten Kreuz oder den Johannitern angeboten. Medizinisches Begleitpersonal betreut die Reisenden rund um die Uhr. Es gibt auch spezielle Reiseveranstalter, die damit werben, z.B. bei Reisen nach Tunesien, Griechenland oder Portugal.

Tipps und Hinweise

Genaue Auskünfte zu möglichen Zuschüssen für betreute Urlaubsreisen nach § 39 SGB XI von Pflegekassen und Sozialämtern mit bis zu 1432 € für max. 4 Wochen pro Jahr gibt es hier:

http://www.promotours.com/gepflegte_Seniorenreisen_mit_medizinischer_Betreuung_Deutschland_Kontakt.html

http://www.johanniter.de/dienstleistungen/betreuung/seniorenbetreuung/betreute-behinderten-und-seniorenreisen

Reisen mit ärztlicher Begleitung
http://www.tourvital.de

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.