Fernstudium Maschinenbau

Der Fernstudiengang Maschinenbau an der FHTW kann nämlich entweder mit dem Bachelor oder dem Diplom-Ingenieur (FH) abgeschlossen werden. Der Diplomstudiengang hat eine Regelstudienzeit von 10 Semestern, wobei das letzte halbe Jahr dem Verfassen der Diplomarbeit vorbehalten ist.

Der Fernstudiengang Maschinenbau findet berufsbegleitend statt und wird vor allem durch die modernen Medien bestritten. So werden Materialien im Selbststudium erfasst und bearbeitet, das Studium hat aber auch Präsenzphasen. Da es sich ja um ein berufsbegleitendes Studium handelt finden diese Veranstaltungen an Samstagen statt. Diese Präsenztermine werden in den Gebäuden der FHTW in Berlin abgehalten und dauern meistens den ganzen Tag. Außerdem finden Blockseminare (eins im Semester) statt, die mehrere Tage andauern. Die Kontakttermine dienen vor allem für Übungen, zur Vertiefung des Gelernten und auch für Laborveranstaltungen sowie Prüfungen.

Zugangsvoraussetzungen für den Fernstudiengang Maschinenbau

Wer den Fernstudiengang Maschinenbau belegen möchte muss die normalen Zugangsvoraussetzungen für das Studium an einer Fachhochschule erfüllen. Das heißt, Bewerber müssen Abitur oder Fachhochschulreife plus eine, dem Fach verwandte, Berufsausbildung vorweisen oder über eine so genannte fachgebundene Studienberechtigung gemäß dem Paragraphen 11 des Berliner Hochschulgesetzes verfügen.

Die Studiengebühren belaufen sich auf 339,34 € pro Semester. In dem Semester, das für die Diplomarbeit vorgesehen ist, beträgt die Gebühr nur 57,00 €. Die Kurse beginnen immer im Wintersemester, das sollt man bei der Anmeldung und Planung unbedingt beachten.  Dementsprechend beginnt die Bewerbungsfrist am 1. April jeden Jahres und endet, wie von Präsenzstudiengängen gewohnt, am 15.Juli.

Studienaufbau des Fernstudiengang Maschinenbau

Der Fernstudiengang Maschinenbau unterscheidet sich nicht vom Präsenzstudium: Er gliedert sich in ein Grund- und ein Hauptstudium (fünf bzw. vier Semester) und wird durch das bereits erwähnte Diplomprüfungssemester ergänzt. Aufgrund des berufsbegleitdenden Charakters ist die Ausbildung nicht einfach aber durchaus lohnenswert. Die Inhalte werden vor allem anhand von Lehrbüchern und so genannten Studienbriefen vermittelt. Hinzu kommen aber Medien, die im Internet bereitstehen und somit auch modern und interaktiv sind.

Für die Bewerbung zum Fernstudiengang Maschinenbau benötigt man einige Unterlagen. Da Fachhochschulen nach dem bereits erwähnten Hochschulgesetz auch Bewerber zulassen, die eine  Mittlere Reife plus eine relevante Berufsausbildung zulassen, unterscheiden sich die erforderlichen  Unterlagen ein wenig. Am besten informiert man sich darüber auf der Seite der FHTW.

Da die Bewerber für den Fernstudiengang Maschinenbau ja doch aus recht unterschiedlichen Bereichen kommen und oft auch schon ein wenig aus dem regulären Studien- und Lernalltag heraus sind, bietet die FHTW Brückenkurse in den Bereichen Mathematik, Englisch und Elektrotechnik an, die vor dem Beginn des Fernstudiums belegt werden können, um die Grundlagen aufzufrischen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.