Ferienwohnungen in Italien: Urlaub mit Selbstverpflegung

Da Ferienwohnungen Italien öfter angefragt werden hat sich im Internet schon ein beträchtlicher Markt entwickelt: Ein Anbieter jagt den nächsten und alle versuchen sie, die meisten Feriengäste abzugreifen. Suchkriterien kann man anhand der Regionen ansetzen und dann in die Tiefe gehen bezüglich der Qualität und Ausstattung bzw. der direkten Lage der Ferienwohnung oder Ferienhauses innerhalb Italiens.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Italien

Wenn ich nach Wohnungen oder Ferienhäusern in Italien suche gehe ich meistens wie oben beschrieben vor, suche mir also erst die betreffende Region heraus um dann nach Angeboten zu suchen, die zu meiner Vorstellung passen.

In den ländlichen Regionen habe ich bisher immer Ferienhäuser gebucht. Wenn man ein günstiges Angebot findet lohnt sich das, denn ein Italien Urlaub ist ja in Regionen wie dem Gardasee, Umbrien, Kalabrien oder der Toskana besonders reizvoll, wenn die Natur direkt vor der Türe liegt.

Ferienwohnungen in Italien von privat

Gerade in Rom, Neapel und Florenz sind Ferienwohnungen besser als Ferienhäuser. Zum einen sind sie billiger und natürlich meistens aus Platzgründen auch in unmittelbarer Nähe zum Stadtkern. Wer sich hier für Ferienwohnungen aus privater Hand entscheidet, sollte ein Mindestmaß Italienisch können, denn meistens inserieren die Familien nicht sondern stellen, wie auch Deutschland üblich, Schilder auf. Wer eine solche Wohnung mietet kann meistens auch noch ein wenig verhandeln.

Eine Meinung

  1. Bei sehr beliebten Italiendestinationen, wie z.B. Elba im August, empfiehlt es sich, ein freistehendes Haus zu mieten, um dem Trubel etwas zu entkommen. Egal ob mitten im Grünen oder direkt am Meer… das bunte Treiben ist, wenn man es wünscht, dann doch im Nu zu erreichen.Schöne Ferien!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.