Ferienhaus Holland: Nordsee und Familie

Ein Ferienhaus in Holland mag nicht so exotisch erscheinen, wie ein Ferienhaus in Südfrankreich beispielsweise, aber dennoch kann man hier einen gleichwohl spannenden und geruhsamen Urlaub verleben. Bei unserem nordöstlichen Nachbarn kann man mit vielen Aktivitäten das Land kennenlernen und sich auch vom Alltag entspannen.

Im Ferienhaus in Holland wird relaxen einfach gemacht

Die Regionen der Niederlande bieten vielfältige und abwechslungsreiche Möglichkeiten. So kann man seine Ferien am Nordseestrand oder im Inland verbringen und völlig verschiedene Eindrücke mit nach Hause nehmen. Die malerischen Landschaften zwischen Limburg und dem Wattenmeer laden zu Spaziergängen und Fahrradtouren ein, für die ein Ferienhaus ein idealer Startpunkt ist.

Niederländische Ferienhäuser sind normalerweise mit allem Komfort ausgestattet und lassen keine Wünsche offen. Mit einer hübschen Bauweise, die oftmals durch die großen Panoramafenster auffällt, durch die das Haus die Natur miteinbezieht, und viel Platz für Familien, wirken die Ferienhäuser wie eine zweite Heimat.

Der Familienurlaub in der Natur wird zum gemeinsamen Erlebnis

Bei einem Urlaub in Holland kann man als Selbstversorger von dem reichhaltigen Angebot der hiesigen Supermärkte profitieren, in denen man häufig interessante Dinge findet, die es bei uns so nicht gibt. Auch der Einfluss der ehemaligen Kolonie Indonesien auf die niederländische Küche kann für Touristen und Urlauber ein echtes kulinarisches Erlebnis bieten.

Ein Ferienhaus in Holland bietet zu oftmals günstigen Preisen einen faszinierenden Urlaub. Im Reisebüro und auch auf Internetportalen kann man sich mit Informationen versorgen und in beiden Fällen auch gleich buchen. Wenn man sich mit privaten Vermietern direkt bespricht kann man häufig sogar noch bessere Konditionen aushandeln.

4 Meinungen

  1. Ich finde das gerade Holland mit seiner Nähe zu Deutschland ein sehr gutes Reiseziel für Familien ist, denn man muss nicht mit dem Flugzeug anreisen. Viele Reiseunternehmen bieten Busreisen an, aber auch mit der Bahn kommt man schnell in Holland an. So kommt man entspannt in den Urlaub. Das gute an dieser Reiseart ist, das man auch sein eigenes Fahrrad mitnehmen kann und so nicht auf die Fahrradverleihe angewiesen ist.

  2. Was Kerstin schon sagt ist echt richtig. Nichts ist schlimmer als zum Start des Urlaubs mit dem Auto im Stau zu stehen. Ich kann Zugfahren wärmstens empfehlen.

  3. Liebe Kerstin, lieber Heiko,

    lasst Euch nicht von Angeboten täuschen, die eine Busfahrt oder Bahnfahrt von Deutschland in die Niederlande nach außen hin verkaufen als wäre es günstiger als mit dem Flugzeug zu fliegen.
    Ich war zusammen mit meiner Freundin im März diesen Jahres in Amsterdam. Für das Hotel haben wir inkl. Frühstück nur 20 Euro pro Person und Pro Tag bezahlt.
    Und wir sind bis zum Flughafen „Schiphol“ geflogen und in die Innenstadt warens nur 20 Minuten mit der Bahn. Für den Flug hin und zurück haben wir pro Person insgesamt nur 80 Euro bezahlt!
    Ich finde, bei diesem Preis kann man sich wirklich nicht beschweren.

    Die Fahrradverleihe sind übrigens auch sehr human 🙂

  4. @Simon: wenn Leute nur fliegen, weils verständnisloserweise so billig ist, wirst du in ein paar Jahrzehnten in Holland nirgendwo mehr urlaub machen mönnen, ausser du hast ein Boot. Und der ganze Lärm der durch Leute wie dich verursacht wird! Hauptsache dann noch Bus und Bahn schlechtreden. Ist doch super, wenn es auch umweltschonender geht. Die Leute um Schiphol brauchen auch mal Urlaub!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.