Fengshang – der chinesische Minivan

Mit dem Landwind hat es ja nicht so geklappt – der Opel-Frontera-Abklatsch hatte bei diversen Crashtests so dermaßen schlecht abgeschnitten, dass er direkt zur Lachnummer wurde. Aber die Chinesen lernen schnell – mit dem Fengshang soll demnächst ein kleiner Minivan für um die 10.000 Euro auf den europäischen Markt kommen, der vom italienischen Designzentrum I.DE.A. sehr schick gestylt wurde.

Ein 2-Litermotor mit 145 PS treibt den hübschen Chinesen an und mit einem Doppelairbag und ABS wird auch für eine gewisse Sicherheit gesorgt. Da in China die Sicherheit nicht ganz das wichtigste Verkaufsargument ist, wurde auch bei der Ausstattung nicht gespart: Ledersitze, Klimaanlage, CD-Radio mit sieben Lautsprechern und einiges mehr.

Wenn dies alles so klappt, wie es sich anhört, werden sich die anderen Anbieter in diesem Segment warm anziehen müssen. Vielleicht nicht gerade VW, Renault oder Opel, aber ob man dann wirklich noch einen Hyundai ähnlicher Bauart fahren will, ist eine ganz andere Frage.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.