Fasanerie Wiesbaden: der Tierpark mit den berühmten Bären

Neben den Tieren hat die Fasanerie Wiesbaden auch landschaftlich viel zu bieten. Wiesen, Wald, Gewässer sowie heimische und exotische Pflanzen wie die Mammutbäume vermitteln den Besuchern einen Flair von Urlaub, in welchem sie in die Natur eintauchen können.

Geschichte der Fasanerie

Die Fasanerie in Wiesbaden kann mittlerweile auf eine fast 200 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Sie ist geprägt durch wechselnde Nutzungen, beispielsweise als Fasanenaufzucht, als Sommerresidenz oder als Baumschule.

Seinen Namen erhielt der Park im 18. Jahrhundert, als die Fürsten von Nassau dort eine Fasanenzucht zu Jagdzwecken etablierten. 1744 wurde dort ein Jagdschloss errichtet und 1954 legte man schließlich den Tierpark an.

Die Geschichte ist auch anschaulich in einer Broschüre ‚Geschichte des Parks von der Fasanenaufzucht zum naturpädagogischen Zentrum‚ dargestellt und mit zahlreichen Abbildungen sowie Fragen zur Vergangenheit und zur Zukunft des Tier- und Pflanzenparks versehen.

Attraktionen in der Fasanerie

Neben ‚gewöhnlichenTieren wie Schweinen und Ziegen, beherbergt der Park auch Füchse, Wölfe und die zur Zeit besonders gefragten Fasanerie Bären Ronja, Troxi II und Kuno. 2005 eröffnete die Stelzvogelanlage, welche noch um die Nutria– und Bibereinrichtung ergänzt werden soll.

Auch die Zebraspinne, der Uhu und verschiedene im Teich lebende Arten locken Besucher scharenweise an. Zwischendurch können sich die Kinder auf dem großen Spielplatz austoben.

Das Hofgut ist seit letztem Jahr ebenfalls für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Jagdschloss der Fasanerie Wiesbaden wurde eine Gastronomie eingerichtet. Zudem gibt es dort eine Werkstatt, welche als pädagogischer Gruppenraum genutzt wird.

Führungen im Tierpark

Mit einem edukativen Anspruch versucht der Tierpark, den Besuchern die Natur ein Stück näher zu bringen. Der ‚Förderverein Fasanerie e.V.‘ und das ‚Naturpädagogische Zentrum‚ laden die Gäste zu einer Führung durch den Park ein, während welcher sie wissenswerte Informationen vermitteln.

Öffnungszeiten:
täglich 9-17 Uhr, in den Sommermonaten 9-18 Uhr

Viele weitere Informationen bietet die Homepage der Fasanerie.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.