Facebook Deals: Welche Rabatte gibt es wo?

Die Idee hat Big Zuckerberg wohl von Dennis Crowley, der mit seinem Lokalisierungsdienst „Foursquare“ gerade im Gespräch ist und das schimmernde Facebook ein wenig in den Schatten stellt.

Facebook Deals – wozu?

Natürlich stellt sich dem geneigten Facebook User die Frage, was es Mark Zuckerberg interessiert, ob man gerade zu hause im Bett sitzt oder während einer Vorlesung in der Uni surft, aber je mehr Details über den Autonormalfacebookler bekannt sind, desto zielgerichteter kann die Werbung geschaltet werden. Und je mehr Werbung, desto größer die Einnahmen.

Welche Facebook Deals gibt es?

Sparangebote und Coupons: Betrete einen Ort und du erhälst Rabatt auf das Sortiment oder kannst irgendwie anders sparen.

Treueangebote: Wer ein Unternehmen mehrmals besucht, kann sich hier und da auch Treueaktionen freuen.

Freundschaftsangebote: Wer beim Nutzen von Facebook Orte auch noch einen Freund tasgged, der ihn gerade begleitet bekommt diesen Rabatt.

Wohltätigkeitsangebote: Unternehmen, die sich für diese Form der Facebook Deals Nutzung entscheiden spenden für jeden Nutzer, der sie besucht etwas für gute Zwecke.

Rabatte und Gutscheine: die Schattenseite

Als Dankeschön für eine weitere Aufgabe unserer Privatsphäre gibt es für alle Facebook Deals Nutzer Infos zu aktuellen Rabbataktionen oder Gutscheine zum Einlösen. Dazu zeigt man einfach sein Smartphone bei den teilnehmenden Geschäften, grinst nett und zahlt weniger.

Langeweile in der Vorlesung? Warum nicht in der Pause kurz zum anliegenden Buchladen und den neuen Dan Brown Roman zur unterfordernden Unterhaltungslektüre und das auch noch zum Sonderpreis erstehen? Gerade unterwegs nach hause und keine Lust auf Kochen? Am Burger King um die Ecke gibt es das Myokardinfarkt-Menü zum halben Preis!

Facebook Deals auch in Deutschland

Bislang war das Facebook Deals Angebot nur in Amerika möglich, jetzt hat es Facebook jedoch ausgeweitet. Über touch.faceboom.com oder über diverse Smartphone-Apps kann man sich Facebook Orte herunter laden, die nun mit den kunterbunten Preisaktionen auf Schritt und Tritt belohnt werden soll. Ein wenig ist es also wie ein Rabbat-Stalker, ob das nun ein Grund zur Freude ist, muss ich mir noch überlegen.

Eine Meinung

  1. Führ doch auch Rabatte ein. Danke für den guten Artikel!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.