EM-Songs 2016: Das sind die Lieder zum Mitgrölen

Alle zwei Jahre bestreiten die besten Fußball-Nationen im Sommer ein Turnier. Davor bringen eine Reihe von Künstlern Lieder heraus, die als Song des Turniers im Ohr bleiben sollen. Auch für die diesjährige EURO gibt es einige heiße Kandidaten.




Der offizielle Song der UEFA

Weil die EM 2016 in Frankreich stattfindet, kam der europäische Fußballverband UEFA nicht darum herum, das Lied eines französischen Künstlers zum offiziellen Song des Turniers zu machen. Als derzeit erfolgreichstem Musiker seines Landes wurde diese Ehre dem DJ David Guetta zuteil. Den Song „This One’s For You“ hat er zusammen mit der schwedischen Sängerin Zara Larsson aufgenommen. Allerdings sind auch Menschen aus aller Welt auf dem Track zu sehen. Guetta hatte nämlich seine Fans dazu aufgerufen, eine Passage seines Songs einzusingen und ihm zu schicken. Das Ergebnis hat der DJ dann bei der Produktion verwendet.

Die musikalische Begleitung der beiden deutschen Sender

Sowohl die ARD als auch das ZDF haben sich für die EURO einen Song ausgesucht, der regelmäßig während ihrer Berichterstattung erklingt. Die ARD hat dafür ein ungewöhnliches Duo ins Studio geschickt: Herbert Grönemeyer und Felix Jaehn. Die beiden haben den Song „Jeder für jeden“ aufgenommen. Beim ZDF fiel die Wahl auf das Lied „Wir sind groß“ von Mark Forster, das gleichzeitig die erste Auskopplung aus dessen Album „TAPE“ ist.

Die Überraschungs-Songs

Über die sozialen Netzwerke wurde ein Song zum EM-Hit, der eigentlich gar nicht als solcher gedacht war. Die hessische Band Cuba Libre hat das Lied „Arriba Deutschland“ mit Freunden aufgenommen und über Facebook geteilt. Dort hörten Hunderttausende von Menschen den Song und machten ihn bekannt. Auch wenn die lateinamerikanischen Rhythmen und das deutsch-spanische Sprachgemisch nicht so recht zu einer EURO in Frankreich passen, sorgt das Lied auf so mancher EM-Party für Stimmung. Und nach der WM 2014 liefert die Sängerin und Dschungelkönigin Melanie Müller auch für die Europameisterschaft einen musikalischen Beitrag. „Ab nach Frankreich“ heißt der Song, den sie zusammen mit dem Schlagersänger Stefan Stürmer aufgenommen hat. Darin setzen die beiden dem deutschen Stürmer Thomas Müller textlich ein Denkmal, im Video zum Lied darf sich auch Micaela Schäfer im Fußball-Bikini in Szene setzen.


Fotonachweis: Screenshot YouTube Sportschau „EURO 2016: Bunt und bescheiden – Bilder der Eröffnungsfeier | Sportschau“ (https://www.youtube.com/watch?v=YEiAp2lY_ew)


Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.