Elektrische Seilwinde

Was ist eine Seilwinde:

Mann kann die Winde mit normalem Seil aber auch mit Stahlseil benutzen, sollte jedoch bedenken dass hierbei das Last – Zugkraft Verhältnis berücksichtigt werden muss.
Man kann sie Fest installieren oder aber Mobil mit sich führen.
Es gibt sie in kleinen und großen Proportionen, wobei klein nicht immer gleich wenig Zugkraft bedeuten muss.
Wurde früher noch mit der Hand gekurbelt oder gezogen, wird eine Seilwinde heute Überwiegend elektrisch oder hydraulisch betrieben.

Die Elektrische Seilwinde:

Elektrische Seilwinden werden meist bei Autos (THW, Feuerwehr, PKW’s zur Bergung), an Schiffen, an Hubschraubern (zur Personen Bergung), oder auch beim Starten von Segelflugzeugen benutzt.
Unterschiede gibt’s reichlich, wie schon oben angesprochen muss nicht der Kleinste der Schwächste sein.
Seilwinden mit 12 V betrieben, können zum Beispiel auch 5,4 Tonnen bewegen wo hingegen es auch Seilwinden gibt die mit 230 V nur 1 Tonne bewegen kann. Grundsätzlich gilt alles ist möglich.
Die Preisunterschiede gehen von 70,-Euro bis 1000,-Euro und mehr, je nach Zubehör und Ausstattung.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.