Eine Runde Wohlfühlen! Tipps gegen Herbstblues

Ein Herbst mit Blues – das muss nicht sein! Achten Sie jetzt besonders gut auf sich

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, die Tage werden kürzer und langsam bricht die dunkle Jahreszeit wieder an. Viele verfallen nun in eine depressive Stimmung. Allerdings ohne Grund, denn der Herbst hat viele attraktive und farbenfrohe Seiten – und nicht zuletzt ist die Herbstzeit auch Erntezeit. Uns erwarten zahlreiche leckere Früchte und schmackhaftes Gemüse. Entdecken Sie die schönen Seiten des Herbstes und genießen Sie diese Jahreszeit!

Schöne Tage nutzen

Wenn die Tage kürzer werden, sollte jeder Sonnenstrahl genutzt werden. Und Sie sollten sich so oft wie möglich im Freien aufhalten. Die Sonnenstrahlen regen die Produktion von Serotonin, dem Glückshormon, an und auch die bunten Farben des Herbstes helfen gegen die depressive Stimmung. Holen Sie sich mit den bunten Farben den Herbst in die eigenen vier Wände. Das geht, indem Sie mit farbenfrohen Kissen Akzente setzen. Ein Korb mit frischen Zitrusfrüchten sorgt für angenehmen Duft und einen zusätzlichen Vitaminschub. Gehen Sie auch bei frischeren Temperaturen vor die Tür, das bereitet den Körper langsam auf die kühlen Temperaturen vor. Zusätzlich können Sie Ihren Körper durch gelegentliche Wechselduschen auf die anstehende Grippezeit vorbereiten. Beginnen Sie bei den Wechselduschen erst mit den Beinen, die Sie abwechselnd mit kaltem und dann mit warmem Wasser abduschen. Nach einiger Zeit können Sie dann nach und nach immer mehr Ihres Körpers kalt-warm abduschen, wodurch die Umstellung für den Organismus nicht so „erschreckend“ ist.

Balsam für die Seele

Gerade wenn sich der Herbstblues einstellt, ist es wichtig, dass Sie sich und Ihrem Körper etwas Gutes tun. Gönnen Sie sich einen Tag in einem Spa und lassen Sie sich dort verwöhnen. Oder Sie verbringen gemeinsam mit Ihrem Partner ein romantisches Wellness-Wochenende an der Ostsee oder in den Bergen. Kuscheln hilft zusätzlich gegen den Herbstblues. Achten Sie zudem auf Ihre Ernährung, die Ihnen in dieser Zeit zusätzliche Energie liefern soll. Bereichern Sie Ihren Speiseplan mit Nüssen, Früchten und Gemüse und achten Sie darauf, vermehrt Vollkornprodukte zu sich zu nehmen. Nicht zuletzt ist es nicht verkehrt, im Herbst ein zusätzliches Stückchen Schokolade zu naschen, denn das hebt den Serotoninspiegel wieder an.

Kein Blues im Herbst!

Entdecken Sie die schönen Seiten im Herbst und genießen Sie gemeinsam mit Ihrem Partner oder Freunden die bunten Farben. Nicht zuletzt ist es hilfreich, sich seinen persönlichen Herbstsoundtrack mit beschwingter Musik zusammenzustellen und sollte dies auch nicht helfen, halten Sie sich an dem Gedanken fest, dass der nächste Sommer bestimmt wieder kommt!

Foto: drubig-photo – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.