Ein Abend für CARE – ein Abend im Palazzo

Etwas abgelegen liegt das Palazzo-Zelt gegenüber der Neuen Messe Riem auf einem unscheinbaren Parkplatz. Mit wenigen Schritten und schnell ins Zelt geschlüpft ist der Besucher gleich in einer anderen Welt. Warme Farben, Kerzenlicht und freundliches Personal bereiten einen angemessenen Empfang. Der Charity-Abend zum 60-jährigen Jubiläum von CARE stand ganz im Zeichen von Akrobatik, Zauberei und Kochgenüssen. Als besonderes Geburtstagsgeschenk für die Hilfsorganisation feierte John David Gale mit seinem Song „CARE for the Future".

Ein Abend voller Genüsse und des richtigen Timings: Das Vier-Gang-Menü unterbrach immer zum richtigen Zeitpunkt die Showacts. Gerade fing der Magen an, sich wieder eine Kleinigkeit auf dem Teller zu wünschen, schon wurde prompt der nächste Gang serviert. Ich hatte die vegetarische Variante mit einem sehr guten Steinpilzrisotto zum Hauptgang. Die größte kullinarische Freude machte mir jedoch der letzte Gang – bei den Dessertvariationen hätte ich sehr gerne noch mehr von der wahnsinnigen Creme Brûlée von der Zartbitterschokolade und dem Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern und Zitrusfrüchtesalat geordert…

Neben den kulinarischen Höhepunkten standen die Künstler des Palazzos im Mittelpunkt des Abends. Durch den Abend führte Kay Scheffel, der die Menge pünktlich zum Dessert mit seiner Bauchredner-Nummer zum Toben brachte. Die Shownummern waren durchgängig auf höchstem Niveau und durch die Nähe zum Publikum – die meisten Acts fanden in der Mitte der Mange statt – gab es eine ganz besondere Atmosphäre und Mitfiebern mit den Künstlern.

Das Palazzo gastiert noch bis zum 15. April 2007 in München – genug Zeit, sich bei Alfons Schuhbeck einen wunderbaren Abend zu schenken.

Eine Meinung

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.