Die Zattoo App für iOS bringt Fernsehen live auf dein Apple Gerät

Mit der Zattoo Live App bieten Zattoo, Anbieter für TV im Internet, und TV Digital, Print und Online Zeitschrift für das TV-Programm, eine App für Apples iPhone und iPad an.

Die Anwendung umfasst über 40 kostenlose TV-Programme, welche sich vorwiegend auf Spartenkanäle und den öffentlichen Rundfunk konzentrieren.

Seit letztem Monat wurde das Programm deutlich ausgebaut, was auch diverse Abo-Modelle und Werbung im Allgemeinen innerhalb der Zattoo App betrifft. Denn die gibt es jetzt auch reichlich.

Die Zattoo App und ihre Werbung

Werbung gibt es vor allem beim Umschalten zwischen zwei Sendern. Wer die Applikation kostenlos in Anspruch nimmt, muss dies zwangsweise ertragen, da die ein oder andere Werbung bis zu 30 Sekunden gehen kann. Wen das zu sehr nervt, der kann auch auf ein Abo von Zattoo zurückgreifen, welches für 3,99 Euro im Monat gebucht werden darf. Hierbei fällt Werbung zwischen den Sendern weg und ist auch sonst nicht weiter zu finden. Zattoos Angebot reicht von ARD, ZDF und den dritten Programmen bis hin zum Schweizer Fernsehen (SF1 und 2) und auch die Österreicher sind mit dabei. Bei den privaten Spartensendern kann Sport1, DMAX und der Nachrichtensender N24 empfangen werden. Auf internationaler Seite ist man mit CNN und Bloomberg ebenfalls grundsolide bedient.

[youtube XiKha77HWq4]

Wer RTL, Pro7 oder einen anderen großen privaten Sender sucht, der wird sie nicht finden, denn die wollen nicht mit dabei sein. Zattoo ist unter den PC-Nutzern schon länger bekannt und kann dank Flash zuhause auch ohne Kabelanschluss geschaut werden und ist der GEZ ein Dorn im Auge (nur noch bis 2013 zur Einheitsgebühr).

Was ist mit Android oder anderen mobilen Plattformen

Dem Vorzug gilt wie immer dem Apple Gerät. Wer ein Android oder HP webOS Smartphone nutzt, der schaut derzeit in die Röhre, denn es gibt weder eine App, noch scheint eine in Planung zu sein. Ein Versuch mit dem Smartphone direkt auf die Internetseite zuzugreifen endet mit einer unschönen Blockade seitens Zattoo. Die erkennt nämlich mobile Browser und blockt sie fleißig. Alternativ können aber wohl zumindest Android-User auf den Dolphin-Browser mittels User-Agent einen normalen Webbrowser vortäuschen und über ihr Smartphone oder Tablet TV online schauen. Die Zattoo App unterscheidet sich von der Nutzung ansonsten nicht weiter vom normalen Webangebot bietet aber für Spartengucker oder Verfechter der ÖR eine mobile Alternative, die auch kostenlos ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.