Die Ufer des Bodensees per Rad erkunden

Die Ufer des Bodensees per Rad erkunden

Der Bodensee liegt in der idyllischen Gegend des Alpenvorlandes. Der größte Teil des „Schwäbischen Meers“ gehört zu Deutschland. Die Schweiz, Liechtenstein und Österreich sind die Anrainerstaaten. Ein gemäßigtes Klima ist ideal für ausgedehnte Radreisen am Bodensee und zur Nutzung des vielseitigen Freizeitangebotes der gesamten Region.

Optimale Bedingungen für Radreisen am Bodensee von Frühjahr bis Herbst

Die Zeit zwischen Mai und September eignet sich am besten für eine Reise an den Bodensee. Die Sommer können zwar tageweise schwül und heiß sein, gelegentliche Gewitter sorgen jedoch für eine willkommene Abkühlung. Sowohl im Frühjahr, als auch im Herbst herrscht vorwiegend eine angenehm milde Witterung. Auf dem Bodensee-Radweg mit wenigen Steigungen, können Sie die reizvolle Gegend zwischen Obstplantagen und Weinhängen genießen. Gemütliche Fischerdörfer und kleine Städte mit mittelalterlichem Flair laden zum Verweilen ein. Der Weg verläuft meistens in Ufernähe und bietet einen ebenso hinreißenden Blick über einen der größten Seen Europas sowie auf das grandiose Alpenpanorama in südlicher Richtung.

Sehenswürdigkeiten von der Steinzeit bis in die jüngste Vergangenheit

Die Region um den Bodensee war durch den fruchtbaren Boden und das optimale Klima bereits früh besiedelt. Tauchen Sie ab in die Vergangenheit mit Besichtigung der rekonstruierten, jungzeitlichen Pfahlbaudörfer um 4.000 vor Christus. Bei Radreisen um den Bodensee sollten Sie unbedingt eine Besichtigung der mittelalterlichen Meersburg aus dem dreizehnten Jahrhundert einplanen. Technikbegeisterte werden von dem Dornier Museum mit einem einzigartigen Bestand aus der Luft- und Raumfahrtgeschichte begeistert sein. Ein Höhepunkt für die Sinne stellt ein Besuch der Blumeninsel Mainau dar. Je nach Jahreszeit begeistern reizvolle, duftende Blüten in liebevoll angelegten Beeten. Lassen Sie sich in tropische Regionen entführen. Die Orchideenschau des Palmenhauses ist ebenfalls einen Besuch wert.

Unvergessliches Fahrraderlebnis

Die unvergleichliche Kombination von harmonisch, reizvoller Abwechslung in der Landschaft um das große Gewässer und die Alpen dahinter, schafft einen idealen Ausgangspunkt für Radtouren. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, auch für Familien mit Kindern, bieten eine willkommene Abwechslung bei der Erkundung des Urlaubsgebietes. Dabei kommen auch Genießer auf ihre Kosten. Etwa beim Probieren regionaler Spezialitäten oder des heimischen Weins, der, von der Sonne verwöhnt, ein wunderbares Aroma besitzt.

Bildquelle: Pixabay, 4101283, pasja1000

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.